Tiere in Not Griechenland e.V. - Das sind wir:
 
Seit mehr als 15 Jahren setzen wir uns für die Einhaltung der Tierschutzgesetze in Griechenland ein, speziell in den Gemeinden Karditsa/Thessalien & Kavala/Ostmakedonien auf dem Festland. Unsere Arbeit erfolgt dabei transparent, auf Augenhöhe und nach aktuellen Erkenntnissen. Wir arbeiten hierzu eng mit den Gemeinden und unseren Tierschützern Evanthia Thanou (Evi) und Konstantinos Gitisoglou (Kostas) zusammen.

Aufklärungskampagnen, Präventivmaßnahmen, Projektarbeiten (wie z.B. auch Waldbrand-Bekämpfung) und Dokumentationen über die Missstände sind uns hierbei enorm wichtig! Sie helfen dabei, das Bewusstsein der Menschen im Umgang mit Tieren nachhaltig zu verändern. Unserer Meinung nach ist dies auch der wichtigste Grundstein, um die Haltungsbedingungen in Griechenland dauerhaft zu verbessern, dies funktioniert nur über entsprechende Kommunikation und gegenseitiges Verständnis schaffen.
 
Darüber hinaus führen wir monatliche Spendentransporte durch, und gewährleisten so die regelmäßige lokale Versorgung der Tiere vor Ort. Neben all dem suchen wir auch für unsere Hunde ein liebevolles neues Zuhause. Wir arbeiten bei der Überführung unserer Tiere grundsätzlich mit der Dokumentation über TRACES - TRAde Control and Expert System und der Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz durch unser Veterinäramt Krefeld. Tiere in Not Griechenland (kurz: TiNG) ist zudem vom Finanzamt als gemeinnützig und förderungswürdig anerkannt und bestätigt.

Unser gesamtes Team arbeitet ehrenamtlich, und niemand erhält für seine Arbeit einen finanziellen Ausgleich. Im Gegenteil: Wir investieren eigenes Geld, unsere Freizeit und Energien für die Ziel- und Projekterreichung unseres Vereins. Sofern Sie uns hierbei unterstützen möchten, finden sich vielseitige Möglichkeiten:  

                                                       
                                            
                                            
                                            
 
Weitere Informationen finden Sie unter den jeweiligen Themenpunkten auf unserer Internetseite, sollten noch Fragen offen bleiben - kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf Sie!



Notfall des Monats:
 
 
Eddy / vorgemerkt
 
Einstelldatum: 12.08.2023
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum: ca. 04/2023
Rasse: Mischling (ca. 60 cm / 20,5 kg)
Aufenthaltsort: 97618 Heustreu / Bayern

View the embedded image gallery online at:
https://tiere-in-not-griechenland.de/home#sigProIde3321e3733

 
Eddy wurde als Welpe mit seinem Bruder Onassis alleine in der Nähe einer Straße gefunden, Thanasis nahm die Beiden daraufhin mit ins Tierheim. Seit Ende Oktober 2023 lebt er in seiner deutschen Pflegestelle und zeigt sich dort als sehr freundlicher, neugieriger und intelligenter Junghund, der sich flott in seinen neuen Alltag integriert hat: Er ist stubenrein, fährt problemlos im Auto mit und nimmt ganz selbstverständlich am Alltag der Familie teil. Hierzu gehören auch Restaurantbesuche und Nachmittage im nahegelegenen Altenheim. Mit den vorhanden zwei Hunden im Haushalt kommt er prima zurecht und auch Besuchshunde heißt Eddy herzlich willkommen. Seinem Alter entsprechend ist er noch verspielt und hat auch ein paar Flausen im Kopf. An den gemeinsamen Spaziergängen mit seinen Hundekumpels und seiner Familie hat er große Freude und genießt es mit ihnen durch die Natur zu streifen. An der Leine läuft er dabei vorbildlich. Ist er erstmal in Feld und Wald unterwegs, hat er unheimlich viel Spaß mit seiner Nase alles zu entdecken - bestimmt ein toller Begleiter für gemeinsame Fährtenarbeit oder ähnliches. Bei neuen Erfahrungen ist er zunächst zurückhaltend, entspannt sich dann aber.

Im Haus kann Eddy sich schnell entspannen und liebt es ausgiebig mit seiner Familie zu kuscheln. Eddy ist nicht nur mit den süßen Punkten auf der Nase ein hübscher Junge, sondern auch charakterlich ein Hund mit tollen Voraussetzungen, der nur noch weitere Erziehung und Anleitung benötigt. Seine neue Familie sollte Spaß an gemeinsamen aktiven Unternehmungen haben, aber ebenso Eddy genug Kuschelstunden ermöglichen. Eddy zeigt als Jagdhund-Mix durchaus Jagdtrieb, der aber sehr gut zu führen ist. Denn Eddy ist ein intelligentes und pfiffiges Kerlchen, der sehr schnell versteht und lernt. Dies sollte sich jedoch mit dem zukünftigen Alltag vereinbaren lassen.

Video1     Video2      Video3     Video4      Video5
 
 
      
 
 
 
 
 
    
 
     VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz

         

Suche

Copyright © 2024 Tiere in Not Griechenland e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen