Hallo ,

nun ist Siva ( ehemals Holly ) schon 1 Jahr bei uns und hier nun endlich ein paar Photos.
Sie ist ein tolles kleines Hundemädchen und wir haben viel freude an ihr. Leider ist vor einigen Wochen
ihre Ersatzmama Jacky im alter von 14 Jahren verstorben und sie hat sehr getrauert. Aber schlußendlich ist sie mit viel Liebe
( und verwöhnt wird sie eh von allen ) ein fröhlicher Junghund. Sie zu uns zu holen war genau die richtige Entscheidung.
Nochmals Vielen Dank

LG Fam.S.
__________________________________________________________________


Hallo ,

bei uns ist alles in Ordnung! Asteria scheint sich wohl zu fühlen, sie
liebt Paco über alles und auch er kann ihr nur selten widerstehen.
Das die beiden so "Dicke" miteinander werden hätten wir am Anfang nie
geglaubt. Schicke Dir demnächst mal ein paar Fotos (die sind noch nicht
im Rechner).

Liebe Grüße

Anke und Stephan

__________________________________________________________________


Sehr geehrte Frau L.,

hier kommen einige Bilder von Lemoni – mit besten Grüßen an Kostas.

Wir hoffen, Sie werden alle Ihre Freude daran haben.

Mit freundlichen Grüßen

Familie G.
_________________________________________________________________


Hallo,

Morgen ist bereits fast eine Woche vergangen und stellen Sie sich mal vor das kleine süße Kerlchen (Beans) hat uns schon richtige Freude gemacht. Er hat auch schon vieles kennengelernt und wir stellen auch fest, das er schnell lernen kann.
Wir haben ihn zwar gebadet aber er hat noch ganz viele so Krusten und kratzt sich auch viel. Zwei Flöhe sprangen hier herum das müssen wir im Griff bekommen auch wegen unserer Katzen. Außerdem hat er noch so komische Pusteln aber das kann der Tierarzt alles checken. Im Anhang Sammy (alias Beans) bei uns im Garten und beim Spaziergang zu sehen.

Schöne Grüße auch an Frau B., sie hatte recht, wir haben uns gesucht und gefunden.Zwecks der Tierarzt-Empfehlung melden wir uns dann wenn es soweit ist und Sam sich ganz eingewöhnt hat.
Also viele viele Grüße von uns allen
___________________________________________________________________


Hallo ,

wie versprochen hier ein paar aktuelle Fotos von Alonso!
Wir lieben den Kleinen abgöttisch und wie gesagt unsere Entscheidung, für ihn, war die beste die Daniel und ich treffen konnten.
Bitte nicht wundern, ich habe eine neue Email-Adresse.

Herzliche Grüße
Jeannette H. und Daniel K.
__________________________________________________________________

Hallo ,

ich habe immer mal daran gedacht Bilder an Sie zu schicken, allerdings ging das aufgrund der Prüfung in der Ausbildung etwas unter. Nach der Nachkontrolle habe ich mir aber jetzt mal fest vorgenommen noch einige Bilder an Sie zu senden und evtl. nach Griechenland weiter zu geben.

Zuhause ist Peponi aufgeschlossen, er spielt gerne Bällchen und seine Leibspeise sind Schuhe und Handtaschen, sein liebstes Hobby ist es während meiner Abwesenheit (wenn meine Mutter mal 1 Minute nicht hinsieht) auf meinen Schreibtisch zu klettern und sich dort etwas zu schnappen an dem er knabbern kann - oder er schleicht sich in den Garten um dort große Löcher zu graben und die Teichpflanzen rauszufischen.

Es gab bisher bereits einige lustige Momente, einige ärgerliche doch hinterher wieder lustige und vor allem schöne Momente.

Oft gehe ich nach der Arbeit mit ihm seinen besten Freund Balu aus Spanien besuchen, das findet Peponi immer super toll, da wird getobt und gespielt und gerannt. Rennen scheint er wirklich gerne zu mögen, es ist immer ganz lustig anzusehen wenn er bei spielen mit anderen Hunden oder auch einfach mal so ein paar runden im Kreis herumflitzt.

Meistens ist er in der gegenwart von Hunden sehr aufgeschlossen - allerdings auch sehr unterwürfig. Im Grunde kann das ganz angenehm sein, er geht auf andere Hunde zu und wenn er angebellt oder angeknurrt wird geht er auf Abstand und lässt diesen dann stehen, in den meisten Fällen passiert das aber nicht, meistens wird dann getobt und gespielt, ist ja auch viel schöner als Bellen und Knurren :)

Schade ist es das er immer noch arg Menschenscheu ist, außer im Park und auf dem Feld fühlt er sich draußen auch arg unsicher, die Rute ist meist unten und die Ohren angelegt, stets schaut er nach links und nach recht um zu sehen ob irgendwo Gefahr droht.Er achtet draußen nicht auf mich sondern nur auf seine Umgebung, er nimmt draußen keine Leckerlies und will draußen auch nicht spielen (außer es sind Hunde dabei, dann nimmt er Leckerlies und spielt auch mit). Wenn Menschen auf Ihnen zugehen (selbst wenn Sie sich hinknieen und langsam die Hand ausstrecken um mal schnuppern zu lassen), läuft er immer vor Ihnen Weg - zuhause bellt er Personen die er nicht kennt an und läuft dabei immer vor Ihnen weg.

Am 20. September habe ich bei der Hundeschule "Der rote Hund" (http://derrotehund.de/) eine Einzelstunde, ich hoffe das es etwas bringt um gegen seine Unsicherheit und seine Angst etwas zu unternehmen. am 16.09. habe ich einen Erste Hilfe Kurs zur Ersten Hilfe am Hund und am 22.09. eine Wanderungs (Pilzwanderung - eine Aktion der Hundeschule "Der rote Hund") bei der Pilze gesammelt werden, alle die teilnehmen nehmen Ihren Hund auch mit.

Ich hoffe wirklich das sich die Scheu und die Unsicherheit noch legt, wir wären dann wohl beide deutlich entspannter und könnten auch mehr üben und evtl. sogar mit Mantrailing oder Agility oder Obdience anfangen - was ich mir ja anfänglich auch vorgenommen habe, sich bisher aber als schwierig herausgestellt hat (dadurch das ich ihn draußen nicht so richtig zum üben animiert bekomme).

Anbei noch einpaar Bilder (Ich versuche ihm ab und zu am See schwimmen bei zubringen - er hat jetzt sogar eine Schwimmweste, ist aber recht wasserscheu)

Freundliche Grüße

Anna-Alicia R.
__________________________________________________________________

Hallo,

hier mal noch ein paar Fotos mit ihrer neuen Frisur (Velencia). Wobei die Bilder etwas täuschen, Frida hat dann doch eher meist ein Grinsen im Gesicht und wirbelt wie eine Irre vor Freude herum, irgendwann krieg ich das auch mal noch vor die Linse. Sie orientiert sich wirklich sehr stark an den anderen Hunden und bekommt durch sie draußen eine große Sicherheit. Also heißt es auch mal mit ihr alleine üben, aber auch das geht ganz gut. Braucht noch alles sein Weilchen, läuft aber viel besser als gedacht. Und so werden wir sie auch nächste Woche mit in den Urlaub nach Italien nehmen können, etwas anderes wäre eh kaum vorstellbar gewesen. Allerdings fängt das kleine Mädel jetzt immer mal wieder an, uns als ihr persönliches Eigentum zu betrachten, was die anderen Hunde (vor der Katze hat sie zu viel Respekt) anbelangt, aber wie man so schön sagt, versuchen kann man es ja mal...

Schöne Grüße
Heino
___________________________________________________________________


Hallo ,

jetzt muss ich mich doch mal wieder melden - zum Einen wollte ich nachfragen, ob für die kleine Asteria alles gut gegangen ist?!
Habe noch einige Male an die süsse Kämpferin denken müssen ... tapferes Mädchen ...
Zum Anderen schicke ich Ihnen mal wieder ein paar Fotos von einem Ausflug in die Ammerschlucht - wie man sieht hatten unsere beiden Mädels einen Riesenspaß im Wasser, und auch sonst fanden sie die Wanderung über Felder und durch den Wald superspannend. Irgendwie hat es bei uns dieses Jahr nicht so richtig geklappt mit Urlaub, dafür haben wir aber vor, jetzt im Spätsommer/Herbst noch ein paar schöne Wanderungen zu unternehmen.

Die Mädels verstehen sich nach wie vor super, momentan bemuttert Zaira die 'kleine' Paula kräftig, weil die Lütte gerade läufig ist und natürlich Zuwendung und Putzen braucht ;) Mal lässt sich's Paula brav gefallen, mal wird sie zickig, wie das halt so ist mit den pubertären Gören :))

Übrigens finde ich die kleine Rela herzallerliebst, die ihr gerade auf der Homepage habt ....
Ich kann einfach nicht widerstehen und muss ab und zu Hunderln anschauen ;)

Herzliche Grüsse,
Birgit H.
______________________________________________________________________

Hallo ,

wollte mal ganz kurz "Hallo" sagen und mich herzlich für alles bedanken.Unsere kleine Maus Pippa (haben sie umgetauft auf Joyce) hat sich schon prima bei und eingelebt.Sie ist eine Bereicherung für die ganze Familie einschließlich unserem "Großen" Gino.Die 2 verstehen sich prima.:)
Habe für Joyce ein Geschirr bestellt.Sobald es angekommen ist,schicke ich Ihnen Ihres zu.Ich hoffe,es geht in Ordnung und Sie können es noch ein paar Tage entbehren.Wäre lieb,wenn Sie mir Ihre Adresse zusenden.

Liebe Grüße
Yvonne D. mit Joyce:)
___________________________________________________________________


Sakis zuhause ;-)
____________________________________________________________________________


Hallo ,

Ich wollte mich nochmal bedanken das alles so gut geklappt hat, und noch ein paar Bilder von Pepper senden :-)

Lg
____________________________________________________________________

Hallo ,

ich wollte mich wie versprochen mal melden, vielleicht könnten Sie ja die Mail auch an Eva und Jenny weiterleiten.

Sammy ist ein echter Traumhund! Wir sind sehr glücklich, dass wir ihn bei uns haben. Er ist sehr verschmust, schläft aber nachts seit der ersten Nacht ohne jammern allein oben, da er sich noch nicht die Treppe runtertraut, er tobt ganz wild, kann aber auch sehr lieb im Auto fahren. Mit den Kindern das klappt super - siehe Fotos -, stundenweise allein bleiben auch schon. In dieser Zeit hat er sich jedoch, wie man sieht, bereits das Sofa zu eigen gemacht...Er lässt sich ohne Probleme baden und war auch beim Tierarzt superlieb.
Was uns etwas irritiert, ist, dass er immer noch gar nicht auf seinen Namen reagiert. Der Tierarzt meinte, dass Sammy momentan vielleicht noch zu reizüberflutet ist und wir einfach Geduld haben sollen, es aber auch sein kann, dass er schwerhörig ist oder so. Mal abwarten. Habt ihr da irgendwelche Erfahrungswerte??? Oder wie heißt Sammy wohl auf Griechisch?

Ansonsten ist Sammy kerngesund, nur etwas wohlgenährt und schnell außer Puste, aber das regelmäßige Gassigehen wird ihn bald trainieren.

Herzliche Grüße aus Witten und vielen Dank für alles!

Simone G.
____________________________________________________________________

Hallo liebes TING Team !

Hier ein Lebenszeichen aus dem Norden. Eine Frau meldete sich per email und hat einen Kontrollbesuch angekündigt, schon ewig her….es kommt einfach keiner !

Hier also ein Beweis, dass es unseren Haarigen Monstern sehr gut geht J. Unser Leo ist jetzt genau 2 Jahre bei uns und wir freuen uns ihn zu habenJ

Viele liebe Grüße

Fam. H.
__________________________________________________________________


Hallo Leute,

jetzt ist es schon wieder fast 3 Jahre her, seit ich von Griechenland
in meine neuen Heimat nach Holland gereist bin. Dort geht's mir immer
noch prima! Momentan habe ich gerade Ferien von der Hundeschule. Im
September geht's dann wieder weiter (inzwischen bin ich natürlich
schon bei den Fortgeschrittenen). Weil, Frauchen meint, zwischen
meinen Ohren müsste auch mal was anderes gedeihen als immer nur
Jagdinstinkte. Tut's doch auch: Schmusen und Essen sind meine Hobbies.
Aber als erwachsener Jagdhund muss man den Städtern halt ab und zu
zeigen, was 'ne Harke ist. So wie neulich. Da wühlte ich im Gebüsch
und brachte einen jungen Hasen zum Vorschein. Wie leicht hätte ich den
einfach auffressen können. Aber ich habe ihn ganz würdevoll meinen
Leuten zu Füßen gelegt: da schaut her, das ist alles was ich besitze -
ich schenke es euch. Die haben vielleicht die Augen aufgerissen!
Ich hoffe, es geht euch allen gut. Wir schauen immer mal wieder auf
eurer Website nach, wer so alles vermittelt ist. Tolle lange Liste.
Macht weiter so, TING ist super!
Schönen Sommer und herzliche Grüße auch von meinen Zweibeinern,

Euer
Malte
_____________________________________________________________________


Hallo ,

ich hatte ja versprochen, ein paar Bilder von Mika zu senden. Hier sind sie.

Mika hat sich toll eingelebt und nach und nach merkt auch unsere Elly, das Mika für sie ein Gewinn ist. Alle Impfungen und Untersuchungen haben wir gemacht, der Hund ist topfit und wahnsinnig schnell, es sieht so aus, dass Podenco / Sloughi mit drin ist. Sie hängt alle ab.

In den ersten Tagen haben wir es ein paar Mal mit der Schleppleine probiert und dann auf dem freien Feld und danach in Holland haben wir die Leine einfach losgemacht, anfänglich mit großem Herzklopfen. Trotz der kurzen Zeit, die sie bei uns ist, hat das hervorragend geklappt. Nach ja – ich möchte es nicht ausprobieren, wenn ein Hase oder eine Katze in der Nähe ist - habe jetzt wohl 2 Jägerinnen. Bis jetzt hatten wir Glück.

Ein bisschen Grunderziehung muss noch sein, wir üben noch. Im Haus hört sie prima und es ist überhaupt kein Problem von Anfang an. Unsere beiden Mädels haben viel Ähnlichkeit, sind beide ruhig, gehen gerne in den Garten, legen sich in die Sonne, toben miteinander, buddeln in Mäuselöchern und natürlich das Sträßchen gehen nicht zu vergessen. Ballspielen will noch gelernt werden. Aber so Suchspiele (Hütchen mit Leckerchen drunter) - da ist sie unheimlich clever, nimmt sofort die Pfote und stupst den Becher um und steckt die Elly total in den Sack. Nach anfänglichen Futter-Klauattacken (frische Hähnchenleber 500 gr. von der Küchenanrichte und schnell in den Garten, Beutel aufreißen und fressen, da mal ein Brötchen, was einsam herumlag) ist sie immer noch hibbelig, wenn es Futter gibt. Man kann ihr halt nicht böse sein, sie hatte eben so großen Hunger. Das anfängliche an jedem Mülleimer oder Tonne schnuppern ist auch vorbei. Sie tobt gern mit anderen Hunden (meine Freundin hat zwei Labis, – so sind sie dann zu viert) und sucht auch draußen beim Spazierengehen immer die Nähe der anderen Hunde, um zu schnuppern und zu spielen. Ist aber immer lieb dabei. Na ja, und was das Wasser angeht, unsere Retriever-Dame Elly ist schon keine Wasserratte, sie geht zwar rein aber Schwimmen ist nicht, Mika ebenso. Sie gleichen sich unheimlich.

Sie ist ein echter Schatz und ich muss aufpassen, meine Schmuseeinheiten gerecht unter den Mädels zu verteilen, denn jetzt haben wir zwei so Schmusebacken und wirklich ganz ganz tolle Hunde.

Bestellen Sie allen Beteiligten in Griechenland und hier, die unermüdlich im Einsatz sind, um solchen Tieren ein ZUHAUSE zu geben, ein ganz herzliches Dankeschön und sie sollen auf jeden Fall weitermachen.

Viel Grüße und ein sonniges Wochenende wünscht Ihnen

Ursel B.
__________________________________________________________________

Hallo ,
wir haben gerade eine nette Woche mit unserer 6jährigen Enkelin gehabt. Gestern waren wir auf dem Flohmarkt. Immer wieder hörten wir hinter uns: Ist der Hund aber schön! Ein Mann wollte ihn uns ernsthaft abkaufen. Aber Nick ist nie und nimmer zu verkaufen - hab ich ihm gesagt. Unsere Enkelin hat ihn ganz stolz an der Leine geführt. Das ging super und sah total nett aus.
Immer wieder bekomme ich gesagt, was für einen hübschen und gut erzogenen Hund ich hätte.Und ich sag dann, dass man solche Hunde beim Tierschutz bekommen kann :-) Aber Nick ist auch wirklich ein super netter Kerl. Ihnen noch schöne Sommertage! Es grüßt Nick mit Frauchen
___________________________________________________________________


Hallo,

nun feiern wir schon das nächste Jubiläum: 1 Jahr Samson!

Aus dem "crazy boy Peppo", wie Kostas ihn nannte, ist ein schöner großer, immer noch verrückter Junge geworden ;-). Er ist wirklich außergewöhnlich und sicher der wildeste Hund, den wir jemals hatten. Ganz untypisch für seine Größe benimmt er sich oft wie ein kleiner Hund, pfötelt und hakelt, springt und überschlägt sich fast beim Spielen. Einmal täglich rennt er sich aus, d.h. er rennt so schnell er kann durch den Garten, wie ein Pferd, um jeden Baum, jede Ecke, so dass sich Mensch und Tier nur in Sicherheit bringen kann... bis er nicht mehr kann und in den Teich springt. Wir lachen oft über ihn, was er mit Grunzen und Stöhnen beantwortet.

Samson ist ein sehr anhänglicher und verschmuster Kerl, der immer in der Nähe seiner Menschen ist. Er liebt die Spaziergänge und Abenteuer, die er dabei erlebt und ist ein mutiger Junge geworden. Er braucht sich ja nicht anfassen zu lassen, aber am Hosenbein schnüffeln oder nicht vor Fremden flüchten, mit denen wir sprechen, das ist alles okay für ihn, er ist ein sehr kluger und gelehriger Junge. Mit seinen Mädels bildet er ein schönes Rudel, Phyllis die Spielpartnerin und Lima als Vorbild, wie man sich in der Welt verhält. Natürlich gibt es auch ein paar Fotos, das erste zeigt den Anfang vor einem Jahr mit seinem Mama-Ersatz Phyllis, die restlichen sind von Mai und Juni aktuell.

Viele liebe Grüße,
Christiane K.
___________________________________________________________________

Hallo ,

nun endlich habe ich die Zeit gefunden Ihnen zu schreiben und ein bisschen über unseren Familienzuwachs zu berichten.

Ebony heißt jetzt Rosina. Ein lustiger Name für einen Hund aber der passt einfach zu ihr. Sechs Wochen ist es nun her, dass Rosina zu uns gekommen ist. Wir sind alle so froh mit ihr. Sie hat sich so gut eingelebt und ist ganz verrückt mit unserem älteren Hund, der nimmt es mitlerweile ganz gelassen. Am Anfang ist er immer geflüchtet, doch er hat schnell gemerkt dass Flucht zwecklos ist. Rosina hat ihn verfolgt wie ein Stalker. Sie sind jetzt ein Herz und eine Seele und schlafen sogar in einem Körbchen.

Wir haben ja einige Hunde in unserer Familie mit denen wir spazieren gehen und sie versteht sich mit allen super. Rosina ist einfach ein Sonnenschein.

Ich möchte mich noch bei Ihnen bedanken, dass alles so gut mit der Adoption und der Überbringung funktioniert hat. Sollte bei uns wieder Familienzuwachs geplant sein, werde ich auf jeden Fall auf Ihrer Seite vorbeischauen.

Nochmal vielen Dank für unsere Rosina.

Ganz liebe Grüße

Marina S. und Rosina
___________________________________________________________________

Liebes Ting-Team,

auch wir, Ella und Familie S, möchten uns mal wieder melden.
Leider können wir wg. Ferienwohnungwechsel nicht am Sommerfest teilnehmen,da ich niemand zum Putzen der Wohnung finde.
Wir wären gerne gekommen, auch in der Hoffnung Geschwister von Ella
zu treffen, auch um die „Griechen“ einmal kennenzulernen, und zu zeigen,
was für ein toller Hund Ella geworden ist.
Vielleicht könntet ihr unsere E-Mail-Adresse an die „Ella-Geschwister“ weitergeben,damit man evtl. mal in Kontakt kommt.

Ich verfolge immer eure Berichte, ob nicht irgendetwas geschrieben steht oder Bilder von den anderen da sind.
Ihr habt immer wieder so hübsche Hunde in der Vermittlung und wir freuen uns immer,wenn wieder ein reserviert oder vorgemerkt dort steht.

Ich kann nur sagen, macht weiter so.
Anbei noch Fotos von Ella mit ihren Freunden.

Viele Grüße aus Borkum

Ella und Familie S.
__________________________________________________________________

Hallo ,

vielen Dank für die Einladung zum Sommerfest, aber ist mir dann doch etwas zu weit.
Aber vielleicht kommen wir ja mal so irgendwie wieder in die Gegend, da können Sie uns und Amy gerne kennenlernen, sowie Emily knuddeln ( das könnte man den ganzen Tag, so süß ist sie )

Anbei sende ich Ihnen noch ein paar Bilder

Viele liebe Grüsse
Beate K.

__________________________________________________________________________

hallo ,
heute wollen wir ihnen mal wieder ein paar bilder von unserem mädchen zukommen lassen. diva ist mittlerweile zu einem hübschen teenie herangewachsen mit allen flausen im köpfchen was dazugehört. es geht ihr gut, wir waren vor kurzem nochmal b. der tierärztin u. die meinte auch daß sie sich schön entwickelt hat. autos, fremden menschen u. z.t. fremden geräuschen gegenüber ist sie noch ängstlich, aber das kommt ja mit d. zeit. sie spielt gern bällchen holen u. zerrt gern unsere alten kleidungsstücke herum die wir ihr vermacht haben. an der leine klappts auch immer besser. es ist ein liebes tierchen unsere kleine diva, u. wir sind froh daß wir sie haben. leider habe ich noch etwas trauriges zu erzählen: am 18.10. mußten wir unseren 11jährigen rüden eduard (eddi) schweren herzens einschläfern lassen. bis anfang sept. hat man ihm nix angemerkt, er spielte so ausgelassen mit diva u. hat auch gefressen. plötzlich von einem auf d. anderen tag lag er nur noch herum, hat kaum was zu sich genommen u. wollte nur seine ruhe. so schnell wie möglich lief ultraschall, röntgen blutentnahme.... am 23.09. erhielten wir d. traurige diagnose krebs der leber u. gallengänge. wenn man das bild der leber gesehen hat konnte man nichts dunkles mehr erkennen was einer leber geähnelt hätte. alles war total vernarbt. diätfutter u. medikamente konnten ihm nicht mehr helfen... nicht mal 4 wochen später mußten wir uns von ihm verabschieden, er wollte nicht mehr gassi gehen u. hat selbst wasser erbrochen. wir haben ihn in unserem garten an einem schönen plätzchen vergraben. auf d. bildern die wir ihnen schicken sehen sie einige der letzten bilder von unserem eduard. bei tieren ist es oft auch wie b. menschen: bei diagnosestellung ist es oft leider zu spät. aber es ist schön daß wir unser liebes mädchen haben, irgendwann bekommt sie bestimmt wieder einen männlichen kumpel. so frech wie sie ist - so verschmust kann sie auch sein. auf d. rasen im garten gefällt es ihr besonders gut. im strömenden regen legt sie sich drauf u. macht es sich soz. gemütlich! hundeseelen sind manchmal unergründlich! nun wundert mich nur eins, frau löttgen, daß noch keine nachkontrolle bei uns war. natürlich gehts unserer kleinen gut u. wir wollen sie auch nie mehr missen, aber es gibt doch bestimmt menschen die viel schreiben das nicht d. wahrheit entspricht. verstehen sie das nicht falsch, aber man weiß ja nie bei manchen unserer zeitgenossen... ich war vor kurzem auf ihrer seite "regenbogenbrücke", wo man auch geschwister von diva gesehen hat. es ist manchmal sehr traurig... manchmal muß man sich schämen ein mensch zu sein. warum brauchen diese dreckschweine tiere, nur um sie zu quälen?? mit diesen individuen sollte man dasselbe machen was sie d. tieren antun. ich hoffe die nächste welt besteht nur noch aus tieren, ich und mein mann werden im nächsten leben hunde sein. alles liebe und ein lautes wau-wau von diva, vera u. alberto g.
_________________________________________________________________

Liebes TING-Team,

nach den ersten 10 Tagen mit unserem Amadeo möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei dem ganzen Team für alles bedanken und anderen Menschen zeigen, wie schön es ist, so einen kleinen "Griechen" bei sich aufzunehmen.

Unser Amadeo entwickelt sich ganz prächtig und wird von Tag zu Tag ausgelassener. Das schönste ist für ihn mit anderen Hunden herumzutollen und im Garten auf Beobachtungsposten zu sitzen. Als er bei uns ankam, versteckte er sich zwei Stunden unter dem Esstisch, ab dann ging es nur noch bergauf. Schon nach einem Tag war er stubenrein und fängt jetzt an, eine wirkliche Bindung zu seinen Menschen aufzubauen. Selbst Leine gehen klappt schon ganz gut.

Es ist so schön zu sehen, wie er sich entwickelt, wächst und gedeiht und ich glaube, wir werden ein gutes Team. Wir sind glücklich, dass er bei uns ist und hoffen, dass sich noch viele Menschen finden werden, die Ihren Tieren ein zu Hause geben werden. Ich füge ein paar Bilder von Amadeo an.

Ganz lieben Gruß und ein herzliches Wuff

Heike P
____________________________________________________________________

Hallo ,

Shorty und ich werden zum Sommerfest kommen. Wir freuen uns schon riesig darauf. Ich hab nur noch eine Frage. Ist es erwünscht zum Sommerfest Spenden mitzubringen? Ich hätte noch Decken und große Handtücher. Soll ich die mitbringen oder passt das nicht so gut?

Shorty geht es nach wie vor prächtig. Man merkt kaum noch, dass er ursprünglich mal kein Familienhund war. Er ist nach wie vor total lieb und unheimlich gelehrig. Er fordert seine Übungsstunden abends vehement ein. Es scheint ihm Spaß zu machen. Behilflich beim Lernen ist natürlich seine "Gefräßigkeit"

Hab mal zwei relativ aktuelle Bilder angehängt. Das eine Bild ist im Wohnwagen entstanden. Wir waren über Ostern in Hann Münden. Shorty liegt im Wohnwagen gern in seiner Box. Da hat er seine Ruhe und er liegt nicht im Weg rum. Es ist auch im Urlaub auf dem Campingplatz sehr unkompliziert mit Shorty. Da er sich mit allen und jedem verträgt und nicht viel bellt, ist es überhaupt kein Problem. Wir können ihn überall mit hinnehmen und wenn es mal gar nicht geht, dann bleibt er im Wohnwagen oder er liegt auch mal ein paar Stunden im Auto (natürlich nur, wenn es nicht zu heiß ist, aber da hatten wir über Ostern eher keine Probleme mit. Wir haben uns höchstens Frostbeulen geholt.) Waren sogar im Tierpark mit Shorty. Einige Tiere, besonders die größeren, waren ihm allerdings nicht geheuer. Da hat er mächtig Schiss gehabt. Aber er hat sich super benommen. Einfach toll.

Bis zum Sommerfest!!!!!!
Ganz lieben Gruß aus Paderborn
Sabine B.
___________________________________________________________________

Hallo,

Erst einmal zu den hoffentlich guten Neuigkeiten;
Der Hund ist wirklich nur lieb und bleibt natürlich auch bei uns, wir hatten ja eigentlich auch nicht ernsthaft damit gerechnet, dass sie der Teufel im Fellkostüm ist.
Sie muss allerdings noch eine Menge lernen, mit Hundekollegen umgehen und spielen; Spielzeuge, kennt sie leider auch nicht und weiß nichts mit Ihnen anzufangen.
Den einzigen Trieb, den wir erkennen können, ist der Folgetrieb, sie geht besser ohne Leine mit uns, was aber leider nicht so oft möglich ist.

Danke auch für Ihre Einladung zu Ihrem Sommerfest.
Sofern nichts dazwischen kommt, beabsichtigen wir natürlich mit Shari zu kommen.

Viele liebe Grüße

Andrea L., Frank L.
_________________________________________________________________

Hallo
hier mal ein kleiner Zwischenbericht und ein Lebenszeichen von Kalli.
Kalli lebt sich ein und lernt Deutsch – er versteht es sogar schon ganz gut ;-)

Wir haben Kalli auch weiterhin „Kalli“ genannt und mittlerweile hört er auch auf den Namen.
Z.Zt. versucht er Löcher in unseren Rasen zu buddeln, was wir ihm jedoch verbieten.
Er hat nach anfänglichen Durchfallerscheinungen nun eine gute Verdauung.

Wir haben spezielles Welpenfutter vom Tierarzt besorgt, seitdem ist alles prima.
Übrigens halten wir Kontakt zu Meico, dem Bruder von Kalli, der nun bei Hamburg wohnt.
Vielleicht besucht man sich ja mal?... ;)
Kalli fährt übrigens sehr gerne Auto… wobei wir Ihn noch stetig an der Leine führen. Er soll erst seine Umgebung kennenlernen, bevor wir ihn ohne Leine laufen lassen…
Mit den Hunden aus der Nachbarschaft hat er sich bereits angefreundet – die mögen sich alle… bei unserem Nachbarshund Orlando bellt er, wenn der an den Gartenzaun kommt, scheinbar verteidigt da jmd. sein Revier ;-) … nur… wenn Kalli mal zu den Nachbarn rüber geht, das ist dann wieder total in Ordnung.. zumindest aus seiner Sicht.
Kalli geht auch gerne zum Tierarzt (weil es dort Leckerchen gibt)… mal sehen wie lange das andauert ;-)

Herzlichen Dank,
Michael G.
___________________________________________________________________

Hallo liebes TING-Team,

ich bin ja soooo aufgeregt.Mein Frauchen hat mir gesagt, dass wir am Wochenende nach Düsseldorf fahren und dort werde ich Evi treffen und hoffendlich ein paar meiner alten Hundekumpels..
und mein neuer Hundkumpel darf auch mit. Seit Januar ist unser Rudel nämlich erweitert worden.....

Mein Leben ist eh immer aufregend es wird hier nie langweilig. Frauchen macht jetzt mit mir Agility...mir macht dass riesig Spaß, allerdings muss Frauchen noch dazu lernen damit ich
sie richtig verstehen kann, was sie eigendlich von mir will. Aber trotzdem,haben wir am Samstag unser erstes "Spaßtunier" mit einen hervorragenden 11 Platz(von 33 Teilnehmern) belegt und dass als Anfänger.....
Naja, ich bin ja auch keine dumme.
So, genug gequatscht jetzt geht es weiter.

Liebe Grüße auch von Herrchen und Frauchen
Eure Marnie (bei Evi war mein Name Karma)
____________________________________________________________________

Hallo ,

anbei möchte ich Ihnen ein paar erste Bilder von Kayla schicken. Die Kleine ist einmalig und hat uns schon alle um den Finger gewickelt. Gestern hat sie auch schon den Hund meiner Freundin kennen gelernt, da sie mit ihm ja auch tagsüber im Büro zusammen ist. Es hat sofort harmoniert und die 2 spielten traumhaft im Garten zusammen. Heute haben wir uns wieder getroffen und Kayla war noch mutiger . Natürlich ist sie dann doch nicht so schnell wie ein Windhund, aber hinterhältig *lach*. An einem See hat sie uns auch gezeigt, dass die keine Angst vor dem Wasser hat und ich denke, sobald sie dann auch frei rennen kann, wird sie bestimmt auch noch weiter rein gehen.

Vielen Dank für alles und dass sie auch noch die Patenfamilie "aufgetrieben" haben.

Liebe Grüße,
Diana S. mit Familie
____________________________________________________________________

Hallo ,

Kimmy hat sich inzwischen schon ziemlich gut eingelebt, und wir alle sind von ihr vollkommen begeistert - nur ein wenig stur ist sie manchmal.
Auch mit Emi (Noemi) versteht sich sich nach ersten Anlaufschwierigkeiten super. Es ist so schön die beiden durch den Garten "pflügen" zu sehen. :)
Vielen Dank, dass alles so unproblematisch und schnell abgelaufen ist.
Ich habe zwei Links mitgeschickt von Videos, die ich von Kimmy und Emi gemacht haben, sodass Sie sich selbst überzeugen können, wieviel Spaß die beiden haben. Fr. W. habe ich schon einige Bilder geschickt, die sie im der Rubrik "angekommen" veröffenlichen möchte.

Liebe Grüße aus Moers,
Familie A.
__________________________________________________________________


Persa zuhause ;-)
__________________________________________________________________

Hallo ,

ich habe schon lange nichts mehr von mir hören lassen - ich habe Tino (Ice, Raoul) nun schon bald 4 Jahre, und wir haben wie immer viel Spaß miteinander. Er wird jetzt deutlich älter und langsamer, muss ein Mittel gegen die Arthrose nehmen, ist aber trotzdem immer gut gelaunt. Wir verbringen sehr viel Zeit in Nordholland. Ich hänge ein paar aktuelle Fotos an.

Ich hoffe es geht Ihnen gut, und Sie wirken weiter segensreich für viele Hunde!

Viele Grüße

Holger A.
________________________________________________________________


Hallo =)

ja alles PRIMA gelaufen ,total ruhig und entspannt war Montana .
Meine hündin reagierte anfangs pöbelig auf dem feld...dann aber ging es und toben sogar durchs gras =)

zuhause ist meine pia noch eifersüchtig,knurrt hier und da,aber montana geht ihr aus dem weg =)

gestern abend im park spielte pia mit einen stock und montana umkreiste sie und bellte..pia gab oft warnungen ,wollte gerade dazwischen,da ging pia auf sie los,lies aber auch los als ich es sagte...montana aber dann wieder zu pia,nicht dominant sondern eher spielerisch ^^
sie muss halt lernen wo ihre grenzen sind =)

mit anderen hunden und menschen ist sie sehr freundlich =)
sie zieht unheimlich an der leine und will überall hin =)

ich kann alles mit ihr machen,baden,krallen schneiden ohren zähne gucken einfach TOP =)

Pia brauch einfach noch ein eine weile ,sie ist halt ne kleine zicke ^^

anbei mal die ersten fotos =)
weiter folgen mit sicherheit =)

liebe grüsse und ich hoffesie sind Zufrieden ;) ?
_____________________________________________________________________

Lieb Susanne,
was soll ich sagen? Da geht man mal eben zum Tierheimfest nach Mechernich, wo meine Stiefschwester Emma herkommt und dann kehrt man als Sieger "Schönster Mischlingshund" in der Kategorie bis 55 cm heim. Eine Ehre für alle griechischen Mischlingshunde.
Und Emma hat denn auch noch den dritten Platz bei den Welpen gemacht. Na ja, sie ist ja auch eine bildhübsche.

Hach, ich wußte doch, daß ich zu höherem berufen bin.

Es grüßt dich stolz dein

Lasse
__________________________________________________________________

Schöne sonnige Grüße wünschen Robby und Co!!

Wir wollten uns mal wieder melden!
Robby geht es prima! Wir haben Zuwachs bekommen. Robby teilt sich nun sein Hundekörbchen mit der Kurzhaarcollie Hündin Peppa. Robby blüht seitdem nochmal wieder total auf. Die beiden fegen und fetzen über die Wiesen oder kuscheln und schmusen miteinander. Es macht soviel Freude, den beiden zuzuschauen.

Robby steht nun kurz vor seiner Therapiehundprüfung. Wir haben soviel miteinander erreicht, das ist toll! Er ist ein prima Kerlchen.

Ich hänge ein paar Fotos an!

Viele liebe Grüße aus Senden!!
_________________________________________________________________


Hallo ,

hier ein paar Bilder von Jacky (Aladin), ihr geht es super und sie lernt schnell. Sie macht uns viel Freude :-)
Sie hat sich super entwickelt, mit der Katze klappt es nicht so gut aber wir haben einen Kompromiss gefunden...Die Katze wird immer über das 1. OG rausgelassen und kommt da auch durchs Fenster wieder rein. Der Katze gehört das 1. OG -da darf Jacky auch nicht hoch-
Hatten heute wieder Hundeschule, jetzt schläft sie ein wenig.

Viele Grüße
Familie S.
___________________________________________________________________

Hallo,

anbei ein paar Fotos von unserem Zuni. Zuni ist nun schon zwei Wochen bei uns und wir haben wirklich sehr viel Freude mit ihm. Er hat die Couch und auch Herrchens Schuhe "erobert".

Viele Grüße

Stefanie S., Peter K. u. Zuni
__________________________________________________________________


Seit fast 5 Monaten, ist Jamie (vorher Karamella) jetzt schon bei uns. Sie hat sich super in die Familie eingefügt und wird von uns allen sehr geliebt. Na ja, fast von allen:-)

Bei unserem Kater Emillio würde ich noch nicht von Liebe sprechen, aber er duldet Jamie mitlerweile und lässt sich beschnüffeln und ablecken. Das hätten wir anfangs nicht für möglich gehalten.

Jamie ist total lieb und verspielt und kommt wirklich mit jedem anderen Hund klar. Große schwarze Hunde, die freilaufend auf sie zukommen, ängstigen sie allerdings ein wenig, aber das bekommen wir auch noch hin. Mittlerweile läuft sie prima ohne Leine, kommt auf "Pfiff" auch sofort angerannt. Na ja, meistens jedenfalls . Ist sie gerade nach einer Maus am buddeln, muss ich auch schon mal 2mal pfeifen. Wir lieben lange Spaziergänge, und das machen wir auch jeden Tag 2-3mal, und ganz oft auch mit anderen Freundinnen mit deren Hunden. Zur Hundeschule gehen wir auch regelmäßig und macht uns beiden auch viel Freude.
Jamie liebt das Wasser und wenn ich mit in den See gehe, schwimmt sie auch, aber auch nur dann.

Auf diesem Wege, möchte ich mich einmal ganz herzlich, bei dem gesamten Team von "Tiere in Not Griechenland" bedanken. Vielen Dank das ihr es uns ermöglicht habt, so eine liebe, süße und dankbare Hündin in unsere Familie zu bekommen. Danke einfach für all das, was ihr für die Tiere macht.

Ganz liebe Grüße von Jamie und Petra

Ps. Solltet ihr noch einmal ein Treffen veranstalten( dieses Jahr war Jamie leider krank Magen-Darm), würden wir uns über eine Info vorher, sehr freuen.






Hallo !

Über Telly gibt es im Moment nur Positives zu berichten.

Unsere Hunde fanden sie zwar komisch, aber sehr sympathisch, als sie lustig aus der Transportbox watschelte. Telly ging auch sofort auf Entdeckungstour und war, glaube ich, sehr zufrieden. Das Abendessen schmeckte ihr auch sehr gut! Sie ist übrigens nicht inkontinent und zudem ein sehr reinlicher Hund. Für alle ihre Geschäfte ist sie heute von sich aus in den Garten gegangen. Den findet sie eh klasse und macht dort einen Satz am anderen und rennt so schnell sie kann. Sie ist einfach ein lustiger und äußerst liebenswerter Hund!

Morgen fahren wir mit ihr nach Frankfurt in die Tierklinik, da wir das Gefühl haben, dass die Augen ihr Schmerzen verursachen.

Anbei schon mal ein paar erste Bilder...

LG

Gaby & Gritta G.

__________________________________________________________________

Hallo,

mittlerweile ist Pinto, unser Sonnenschein, schon ein Jahr bei uns, wir sehen ihn noch immer in seiner Transportbox am Flugplatz in Düsseldorf, als wir ihn abholten.

Er ist ein absoluter Traumhund, lieb und freundlich zu allen Menschen und Tieren, manchmal stur wie ein Esel, denn er hat nach wie vor seinen eigenenen Kopf, das macht ihn aber besonders liebenswert.

Gesundheitlich geht es ihm auch super, Anfang nächsten Monats haben wir den nächsten Kontrolltermin beim Tierarzt, dann ist die OP ein Jahr her, wenn alles in Ordnung ist, (wir hoffen) dann wird er kastriert. Das wird auch Zeit, denn wir haben hier so viele nette Damen, die verdammt toll riechen, so dass Pinto das Essen einstellt und ganz viel jault. So kann am Morgen der Spaziergang von 30 Minuten mal schnell eine ganze Stunde dauern :-)

Wenn alles gut läuft, dann sind wir im Juni dabei!

Macht weiter so und bleibt wie ihr seid!!!

Ganz liebe Grüße
Familie M.-V.

__________________________________________________________________________

Hallo ,

nun endlich habe ich die Zeit gefunden Ihnen zu schreiben und ein bisschen über unseren Familienzuwachs zu berichten.

Ebony heißt jetzt Rosina. Ein lustiger Name für einen Hund aber der passt einfach zu ihr. Sechs Wochen ist es nun her, dass Rosina zu uns gekommen ist. Wir sind alle so froh mit ihr. Sie hat sich so gut eingelebt und ist ganz verrückt mit unserem älteren Hund, der nimmt es mitlerweile ganz gelassen. Am Anfang ist er immer geflüchtet, doch er hat schnell gemerkt dass Flucht zwecklos ist. Rosina hat ihn verfolgt wie ein Stalker. Sie sind jetzt ein Herz und eine Seele und schlafen sogar in einem Körbchen.

Wir haben ja einige Hunde in unserer Familie mit denen wir spazieren gehen und sie versteht sich mit allen super. Rosina ist einfach ein Sonnenschein.

Ich möchte mich noch bei Ihnen bedanken, dass alles so gut mit der Adoption und der Überbringung funktioniert hat. Sollte bei uns wieder Familienzuwachs geplant sein, werde ich auf jeden Fall auf Ihrer Seite vorbeischauen.

Nochmal vielen Dank für unsere Rosina.

Ganz liebe Grüße

Marina S. und Rosina

_________________________________________________________________________

Liebes TiNG Team,

heute möchte ich auch mal wieder für die Rubrik „angekommen“ ein paar Zeilen schreiben und ein paar Fotos beifügen. Die Lucy (Ronja) hat sich gut eingelebt. Sie hat ihren Platz bei uns gefunden. Sie erobert jedes Herz im Sturm, auch die Hundeherzen. Sie verträgt sich mit allen Hunden, den Katzen meiner Freundin, mag alle Zeitungen und Stofftiere.

Der Mittelmeercheck ist in allen Punkten negativ ausgefallen, da war ich sehr froh.
Das einzige was ihr gar nicht gefällt, ist das Auto fahren.
Wenn sie sich abends auf der Couch reckt, denke ich immer wie lang doch so ein kleiner Hund sein kann.
Nun hat sie das TiNG Logo an ihrem Geschirr und jeder kann sehen, woher sie kommt.
Wenn sie zu übermütig wird und mit unserer Sally (14) spielen will, dann bellt sie sogar.
Die Lucy ist so schnell, springt wie ein Reh, benimmt sich wie ein Teenager und hat nur Flausen im Kopf, ist aber auch sehr anhänglich und verschmust.

Wir werden im Juni zum Hundetreffen kommen und freuen uns schon. Ich sammel fleißig weiter, damit noch viele andere Hunde den Sprung in ein neues Leben schaffen. Liebe Grüße an die Helfer vor Ort, die immer wieder unermüdlich weiter machen, trotz der vielen Rückschläge, besonders in den letzten zwei Monaten.

Lucy und Carola aus Berlin

_______________________________________________________________________

Liebe  Tiere in Not Griechenland,

wir melden uns mal wieder und schicken Ihnen ein paar Fotos von Cesar.
Cesar geht es gut. Er bereitet uns viel Spaß und Freude.Wir lieben Ihn sehr.

Liebe Grüsse an alle und alles Gute wünscht Familie C. und Cesar.

__________________________________________________________________________

Hallo ,

die arme Maus war am Samstag dann noch total verängstigt als wir Zuhause waren. Verständlich.
Aber sie blüht schon jetzt totaaal auf, ich bin begeistert!
Sie mag Emily, vor ihr hat sie auch kaum Angst.
Zu uns Großen hält sie immer etwas Sicherheitsabstand, vor allem wenn wir uns bewegen.
Wenn ich mich zu ihr setze, leckt sie mich schon ab und ich kann sie streicheln.
Aber auch wenn sie mal Angst hat, sie ist eine durch und durch Liebe!

Gassi gehen an der Schleppleine klappt auch jedes Mal besser.
Und ein wenig hat sie schon mit Joline gespielt, die beiden harmonieren super! Auch mit dem Hund meiner Eltern gibt es keine Probleme!

Sie hat kein einziges Mal in die Wohnung gemacht bisher, sondern geht immer raus in den Garten, ganz toll!
Anbei ein paar Bilder, das war noch am Samstag, da hatte sie noch viel Angst.

Wir sind total happy, danke nochmal für den problemlosen Ablauf!

Liebe Grüße,
Annabell

____________________________________________________________________________

Hallo

Illjas ist ein ganz toller Kerl.

Ich denke er wird sich sehr schnell einleben,schmust schon hat gefressen wie ein großer und spielt jetzt.

Ich denke das Sie sich erkannt haben.

Unmittelbar nach der ankunft sind wir gassi gegangen,dann 2x geduscht u.danach haben die beiden getobt.
Wir haben uns kapputtgelacht.
Illjas ist nicht ängstlich u. das wirkt sich positiv auf die kleine Anjelina aus.
Anbei ein paar Bilder.

Liebe grüßeVeera & Klaus

__________________________________________________________________________

Hallo,

Lumia, die ich Luna taufte, ist jetzt schon einige Wochen bei uns und sie hat sich schon sehr gut eingelbt. Wie man auf dem Foto sieht, hat sie auch schon eine Freundin gefunden. Am Anfang war sie noch sehr scheu, was sich aber schnell legte. Sie geht offen auf andere Hunde zu und ist einfach eine Bereicherung für mein Leben, die man mit Worten gar nicht ausdrücken kann. Auch mit der Erziehung läuft alles sehr gut, da sie sehr gelehrich ist.

Vielen Dank für alles

Annette

___________________________________________________________________________

Hallo,
Nachricht von Randy
Ich fühle mich sehr wohl hier, habe bei allen das Herz erobert.Mache noch Dummheiten, habe aber auch schon viel gelernt.Ich bin schon stubenrein und höre auch schon gut auf meinen Namen Randy.Es wäre schön wenn ihr meine Nachricht auch an Griechenland weiterleiten würdet .
Meine Familie hat mich auch schon bei Tasso angemeldet.
Viele Grüße Randy u. Fam. P.
PS. Schicke auch 2 Bilder mit.

__________________________________________________________________________

Hallo,

viele Grüße aus Südfrankreich. Uns allen geht es gut. Triton hat sich gut
eingelebt und hält als "Aufpasser" auf unserem Campingplatz alles "unter
Kontrolle". Sobald sich ein Wesen sehen lässt, ist er der Erste, der im
Bus verschwunden ist. So wissen wir immer, dass jemand kommt.
Wir haben einen Campingbus mit einem großen Vorzelt. Auf dem Platz selber
ist in der Vorsaison noch nicht allzuviel los. Für uns mit Hund ein
Vorteil. So können wir Triton frei laufen lassen und stören keinen
Nachbarn. Bellen tut er ja nicht - was wir als sehr (!) angenehm
empfinden. Manchmal bellt er Männer an - aber welche Besonderheit die
haben, haben wir noch nicht herausbekommen.

Erstaunlicherweise hat er vor dem Meer gar keine Angst - egal, ob Ebbe
oder Flut. Das Salzwasser schmeckt ihm auch. Er ist wie ein Kind - alles,
was man ihm verbietet, nimmt er sich erst recht und meint, etwas ganz
Besonderes zu haben. Alles, was hier am Meer angespült wird, ist
interessant für ihn: alte Schuhe, Krebse, Seidenstrümpfe und Baumstämme.
Damit jagt er durch den Sand und schüttelt dabei übermütig mit seinem
Kopf.

Was für uns noch immer sonderbar erscheint, ist, dass er noch immer "zum
Weiden" auf das Nachbargrundstück verschwindet. Dort steht er in aller
Ruhe und frisst die Halme ab. (Trotz durchgeführter Wurmkur und fast
täglicher Moorpackung!) Auch die kleinen Kieselsteine haben es ihm
angetan. Auf denen kaut er herum, als seien sie das Leckerste der Welt!
(Obwohl er seinen Kauknochen bei sich liegen hat.)
Verbieten nützt nichts- er macht sowieso weiter. Da ist er nämlich stur.

Da wir am Fuße der Pyrenäen sind, machen wir natürlich auch Ausflüge in
die Berge. Auf einem der angehängten Fotos warten Triton und ich auf
meinen Mann, der sich seinen seit langem vorgenommenen Vorsatz erfüllt
hat - mit der Fahrrad einen Berg zu einer Abtei hochzuradeln. Und da
sitzen Triton und ich am Straßenrand, oben am Gipfel, und warten auf den
Radler.

Das zweite Bild ist eine Aufnahme vom Strand, an dem wir täglich
anzutreffen sind. Hier kann er nach Herzenslust frei laufen. Das macht er
natürlich besonders gerne.
Ich habe schonmal ausprobiert, ihn am Fahrrad mitzuführen. Das klappte auf
Anhieb erstaunlich gut. Kleine Strecken läuft er problemlos. Ich weiß,
dass er dafür noch etwas jung ist - doch ein Mix aus Fahrradfahren und zu
Fuß gehen überfordert ihn absolut nicht.
Später werde ich das noch etwas ausbauen. Ich denke auch an Agility - doch
ich habe noch keinen Verein gefunden, der mir zusagt.

Zu Hause sind wir weiterhin täglich auf dem Hundeplatz anzutreffen. Das
Training habe ich im Urlaub etwas schleifen lassen - doch hier merke ich,
was schon gut sitzt und was ich noch üben muss. Die Kommandos "Sitz" und
"Platz" gelingen wirklich gut - nur das "Hier" klappt nur, wenn ER will.
Und da muss ich mir noch etwas einfallen lassen.

Mein Mann fragt mich gerade erstaunt, an wen ich schreibe... ich wollte
doch nur kurz Urlaubsgrüße verschicken. :-)

Also in Kurzfassung: Hund und Menschen geht es gut - Wetter ist klasse -
Hund auch!

Viele Grüße

Regine, Ralf und Triton G.

________________________________________________________________________

Liebes TING-Team,

nach den ersten 10 Tagen mit unserem Amadeo möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei dem ganzen Team für alles bedanken und anderen Menschen zeigen, wie schön es ist, so einen kleinen "Griechen" bei sich aufzunehmen.

Unser Amadeo entwickelt sich ganz prächtig und wird von Tag zu Tag ausgelassener. Das schönste ist für ihn mit anderen Hunden herumzutollen und im Garten auf Beobachtungsposten zu sitzen. Als er bei uns ankam, versteckte er sich zwei Stunden unter dem Esstisch, ab dann ging es nur noch bergauf. Schon nach einem Tag war er stubenrein und fängt jetzt an, eine wirkliche Bindung zu seinen Menschen aufzubauen. Selbst Leine gehen klappt schon ganz gut.

Es ist so schön zu sehen, wie er sich entwickelt, wächst und gedeiht und ich glaube, wir werden ein gutes Team. Wir sind glücklich, dass er bei uns ist und hoffen, dass sich noch viele Menschen finden werden, die Ihren Tieren ein zu Hause geben werden. Ich füge ein paar Bilder von Amadeo an.

Ganz lieben Gruß und ein herzliches Wuff

Heike P.

__________________________________________________________________________

Hallo,

in den Osterferien waren wir wieder in der Provence mit Zoe. Die Ferienhäuser in Südfrankreich haben traumhafte Grundstücke und Zoe geniesst es sehr. Ich selbst kann nicht glauben, dass so ein junger Hund so ausgeglichen sein kann. Für Zoe ist eigentlich nichts ein Problem. Sie findet alles toll und meistert jede unbekannte Situation mit Bravur. Sie ist einfach perfekt. Sogar ihren Jagdinstinkt kann ich immer besser akzeptieren. Sie hetzt sehr gern, kommt aber nach 2-5 Minütchen wieder und setzt sich brav mit langer Zunge und glücklichem Lächeln an meine Füsse. Was will man mehr?

Viele Grüsse Fam. G.

_____________________________________________________________________________

Hallo ihr Lieben,

Amber (Charlotta) ist suuuper!
Anbei die neuesten Bilder von ihr.
Eines von heute, nachdem es heftigst geregnet hat beim Gassigehen, sodass die beiden kaum die Augen öffnen konnten. Schlimm!

Jeden Tag machen wir mehr Fortschritte.
Heute ist sie schon ganz, ganz oft zu uns gekommen zum Streicheln.
Gassigehen an der Schleppleine klappt ebenfalls super!
Sie verliert auch immer mehr die Angst vor Joggern, anderen Hunden, Traktoren und Autos.
Sie orientiert sich sehr an unserer Joline, aber ebenso auch an uns. Sie möchte immer mit dabei sein, folgt uns auf Schritt und Tritt, kann aber auch alleine bleiben.
An der Leine läuft sie schon ganz prima!

Sobald sie komplett Vertrauen gefasst hat, d.h. gar nicht mehr vor uns flüchtet wenn wir auf sie zugehen usw., kann die Erziehung unserer tauben Maus beginnen! Wir freuen uns!

Liebe Grüße,
Annabell, André, Emily, und die Schnuten

__________________________________________________________________________

Hallo ,

was habe ich mich gerade gefreut. Melli (Mellow) hat Jupp zum Spielen aufgefordert.
Von Angst keine Spur mehr. Leider hatte ich da natürlich nicht den
Fotoapparat zur Hand.

Nachts schläft sie brav auf ihrem Kissen. Heute morgen ist sie ins Bett
gesprungen und wollte den Papa wecken. Aber da Jupp das nicht darf, mußte
Melli auch wieder runter. Beim dritten mal wieder auf ihr Kissen bringen
hatte sie dann vestanden und blieb auch da. Schlaue Melli!

Gestern kam mein Sohn zu Besuch. Zuerst hatte Melli natürlich Angst. Aber
nicht lange, schon bald lag sie bei meinem Sohn auf der Couch und ließ sich
streicheln.Mein Sohn hat gestern Fotos gemacht, der kann das besser als ich.
Findest Du im Anhang.

Liebe Grüße
Petra

_________________________________________________________________________

Terry zuhause in Luxemburg ;-)

___________________________________________________________________________



Hallo ,

Nun ist Bonita (Shelly) schon 3 Jahre in der Schweiz - toll, dass ich sie habe und danke, dass es Sie gibt.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Yvonne S. mit Bonita, Pepina und Queeny

____________________________________________________________________________

Halloooo!! =D

Mann, fast hätte ich die Nachricht übersehen!! Checke nämlich in
letzter Zeit nich mehr täglich meine Mails, sondern wandle lieber mit
der Kali durch die Welt etc... ;)
Uns geht es supergut! Freut mich total von dir zu hören! =)
MannMannMann, die Zeit vergeht wie im Flug! Jetzt ist es schon knapp
sieben (!) Monate her, seit wir Kali vom Flughafen abgeholt haben...
Unglaublich! Mittlerweile hat sie sich so bzw. noch mehr zum Positiven
gewandelt! Sie ist einfach der Hammer! Zusammen mit dem ganzen Hund
ist zwar auch der Jagdtrieb aufgetaut, doch wir üben fleissig mit
Schleppleine & Co. und überhaupt kann sie schon ne Menge tolle Tricks!
Es scheint ihr echt Spass zu machen kleine Kunststücke mit mir zu
üben, wie Highfive mit beiden Pfoten, übers Knie springen/unten durch
kriechen, durch den Reifen springen (das macht ihr scheinbar besonders
Spass)... Ich kann es manchmal gar nicht glauben wenn man bedenkt dass
sie am Anfang immer gleich die "Flunder" gemacht hat wenn man sie
anfassen wollte etc., oder gleich losgequiekt hat vor Schreck wenn ihr
ein Fuss in irgendeiner Form zu nahen kam! Sie versucht immer alles
richtig zu machen und sie ist nach wie vor sowas von unaufdringlich
und sanftmütig... Auch wenn sie ihren eigenen Kopf hat! Wenn ich mal
wieder beim Aufbruch zu sehr rumtrödel lässt sie manchmal ein
(berechtigtes^^) "Jetz-mach-halt-mal-hin-Alte"-Geheul hören (aber
keinesfalls dominant oder böse, ich denk die gesprächige Art kommt
wohl von der möglichen Husky-Verwandtschaft), oder sie begrüsst einen
mit so einer Art "Grollheulen", die Aussenstehende leicht
fehlinterpretieren könnten^^ Sie ist aber überhaupt nicht der Typ, der
das Zepter an sich reissen will... Sie erwartet einfach einen
korrekten Umgang mit ihr; sie ist nicht nur ein Duckmäuschen. Ich hab
so einen unaufdringlichen, ausgeglichenen Hund eigentlich noch nie
kennen lernen dürfen! Beim Arbeiten kann ich sie im Hof vor der
Werkstatt "ablegen" und sie verschmilzt mit ihrer Umwelt und ist quasi
nicht vorhanden, aalt sich in der Sonne, bellt niemanden an, fiepst
mir nicht hinterher, ist zu jedem freundlich, etc, etc.... Ich weiss
gar nicht wie ich das verdient hab! Ich könnt seitenlang über ihre
positiven Eigenschaften erzählen! Ihrer Schwester Grete (Katie) gehts
genauso klasse und sie und Kali sehen sich in der Regel einmal pro
Woche für ein grosses "Powergassi" und sie sind immer ganz aus dem
Häuschen! Sie spielen zwar oft sehr rauh miteinander
(Schwesternrivalität halt^^), und mit einer mords Geräuschkulisse,
aber sie haben sich unheimlich gern (nachdem die Kali von der Grete am
Anfang immer im Spiel untergebuttert wurde, teilt sie jetzt auch mal
mächtig aus, haha!) Gretes Frauchen und ich haben ausserdem unsere
Erfüllung in der Welt des Barfens gefunden und wir können uns zum
Grausen unserer Freunde einen ganzen Spaziergang lang problemlos nur
über Fleischsorten, Pansen und Verdauung unterhalten! ;P Eigentlich
müssten wir mal Videos drehen von den Zweien und ihren Tricks... =)
Ich hoffe die Fotos finden einen Platz in der Angekommen-Rubrik...
Sind vielleicht n bischen viele? ;) Ich habe mir das vergangene
Wochenende endlich mal die Mühe gemacht die gefühlten zwei Milliarden
Hundebilder einigermassen zu sortieren und ich hätte noch sooo viele
tolle! Wollt ja schon lang mal einen Bericht rüberwachsen lassen, aber
mein Perfektionismus stand mir im Weg... Keine Ahnung, ob ich dachte
ich muss da jetz nen hochtrabenden Bestsellerroman schreiben oder
so... Es geht ja einfach darum mal zu sehen wies den Hundis so geht
und nicht um einen Schreibwettbewerb! Deshalb hab ich jetzt einfach
mal ins Grüne losgetippt und hoffe der Zipkomprimierte Orden kommt an,
da ich das noch nie probiert hab... =)
Auf dem Bild mit dem kleinen Terrier ist Kalis erste Begegnung mit
einem deutschen Hundekumpel festgehalten worden... Ihr fielen schier
die Augen raus! :D Dann sind auch noch ein paar Winterbilder dabei.
Schnee bedeutet für Grete nämlich alles (was ihr den ein oder anderen
verständnislosen Blick von der Kali einbrachte, siehe das eine Bild)!
Sie flippt völlig aus bei dem Zeug und war sogar n bischen deprimiert
als er schmolz (Sie lässt dann ihre Stimmungsbarometer, die Ohren,
hängen! :)) Ich bin immer wieder so froh, dass ich mich damals getraut
hab Grete auch noch aufzunehmen! Ich hatte ja echt Bammel und wenn ich
sie nicht an meine Freundin vermitteln hätte können, wäre sie wohl
definitiv bei uns geblieben (mein Freund is ganz begeistert von ihr,
da man mit ihr mehr spielen und blödeln kann als mit der Kali... Die
wiederum fängt langsam auch an - eine Stofffrisbee bringt sie
mittlerweile mit wachsender Begeisterung und den Futterbeutel
apportiert sie auch schon fleissig!). Mit der Miezi hat sich Kali wie
man sieht auch angefreundet! Die freut sich total wenn sie von Kalis
Schlabberzunge die Ohren geputzt kriegt, hihi! Hundeschule haben wir
auch schon besucht, ist aber erst zum Vorstellungstermin gekommen (wir
haben hier, soweit ich das jetzt schon beurteilen kann, eine super
Hundefrau am Start), aber bald gehts dann richtig los...

Ich freu mich übrigens immer sehr, wenn ich Neuigkeiten von Melissa
oder Lucy entdecke und ich fänds so toll die ganze "Familie" mal
zusammenzubringen! Ich weiss aber echt noch nicht ob ich/wir das
hinkriegen mit dem Sommerfest, aber ich hätte auch tierisch Lust
drauf, das ist mal sicher!! Man muss aber Bescheid sagen ob man kommt
oder nicht, oder? Muss mal gucken ob das irgendwie hinhaut... =D
So, jetzt hab ich tatsächlich einen Roman geschrieben, und doch das
Gefühl noch tausend Geschichten erzählen zu müssen...^^ Aber das muss
jetzt erstmal reichen!

Ich hoffe dir geht es auch gut? Mann, wie unhöflich von mir nicht
gleich zu fragen... ;) Ich würde mich auf jeden Fall auch sehr über
ein Wiedersehen freuen!


In diesem Sinne, Grüsse ich alle TiNGianer und vorallem auch Melissa
und Lucy nebst Frauchen/Herrchen!

Bis hoffentlich bald! =)

Anke mit Kali... 

__________________________________________________________________________

marnie lebt sich ein :-)

___________________________________________________________________________

Hallo ,

Emily war wie erwartet, es hat gepasst und wir haben Sie gleich eingepackt und mitgenommen.

Unsere Zwei sind jetzt schon ein Dreamteam, es kam uns heute schon so vor, als wäre Emily schon immer hier gewesen.
Emily ist ein ganz toller schmusiger Hund. Wir sind glücklich, daß wir sie bekommen haben.

Ich muß natürlich auch ein großes Lob an die Pflegestellen geben (hier in Tönisvorst, so sollte es immer sein und ich denke in Griechenland ist es auch kein schlechter Platz gewesen, so wie sich Emily zeigt ) .

Ich füge noch ein paar Bilder ein, damit Sie sich auch einwenig vorstellen können, wie die Heimfahrt war, im Haus bei uns und im Garten seit gestern abend.

Noch viele liebe Grüsse
Beate K.

__________________________________________________________________________

Hallo,

Svea jetzt Yuki ist unser Sonnenschein! Seit 9 Wochen ist sie bei uns und ich muß sagen wir lieben sie alle.:-)
Wenn ich Sie beschreiben müsste würde ich sagen sie ist eine tollpatschige , gemütliche , eigensinnige , liebevolle zum knuddeln geeignete , überhaupt nicht mecker-resistente süße Maus.
Wenn man den Bericht bei Ihnen auf der Homepage über Sie liest (gefunden im Schnee) und ich dann diese nicht mehr ganz so kleine Maus neben mir in Ihrem Körbchen liegen sehe , fällt mir nur eines ein. DANKE tiere-in-Not-griechenland.de , Danke Familie K. für die tolle Pflegezeit , danke Frau L. und vor allem danke an EVI !!!!

Da wir leider nicht zum Sommerfest kommen können wünschen wir allen viel Spaß und anbei ein paar Bilder von Yuki
Viele Grüße
Fam. W.

___________________________________________________________________

Hallo ,

ich muss noch daran denken, wie Jazzy uns im Januar am Flughafen in die Hände gedrückt wurde mit dem Satz "was ist das denn wohl für ein halbes Hähnchen..." und wir können heute noch sehr darüber lachen, sie hat nämlich auch noch heimlich einen Tiger im Tank versteckt.....das kurzbeinige Ding ist liebevoll, zärtlich, schmust gerne und freut sich wie bolle wenn man mit ihr spielt, dann wird sie zum Tobetiger. Sie hört aufs Wort, guckt draussen nur nach uns, wir könnten ja verloren gehen, und liebt es die große "Schwester" Nelly an den Ohren und am Kragen zu ziehen. Nelly lässt sich alles mit Geduld gefallen, balgert gerne mit ihr rum. Jazz lernt ganz schnell und gerne, ihre Familie ist alles für sie....trotz der krummen Beinchen für alles zu haben und eine richtige flotte Hummel auf Abenteuertour am Sauerlandrand.......
Was für ein besonderer Schatz sie ist, immer wieder schauen wir auch auf die Internetseite, ihre Schwester Rubie ist immer noch in GR, leider hat sie nicht so schöne Fotos, sie schaut Jazzy so ähnlich, wir wünschen uns sehr dass auch sie bald ein schönes Zuhause findet, sicher ist sie auch so ein Charakterhundekind....!

Allen Mut machen möchten wir auch jenen, die sich noch nicht trauen einmal Pflegestelle zu werden, wir haben wunderbare, liebe,tolle Menschen für unsere Pflegis gefunden,einen dicken Gruß falls ihr das lest !--- oder vielmehr, sie haben uns gefunden....--- und wir haben bis heute noch Kontakt und freuen uns über Fotos und Geschichten der Pfotenkinder.....!

Herzliche Grüße an alle Helfer vor Ort, vielen Dank für diesen tollen Wuselhund, auch wenn wir jetzt Pflegestellenversager sind, aber wer weiß.....

Fam. P.H.

___________________________________________________________________________

Hallo TiNG Team,

Pantelis, Marino, Esma mit Bolko und Nisha

sind in Alamogordo (New Mexico) USA angekommen.
Wir senden herzliche Grüße
aus unendlicher Weite, Sonne und Sand

Ulrike K.
und Fellnasen

_________________________________________________________________________

Hallo liebes TING-Team,

ich bin ja soooo aufgeregt.Mein Frauchen hat mir gesagt, dass wir am Wochenende nach Düsseldorf fahren und dort werde ich Evi treffen und hoffendlich ein paar meiner alten Hundekumpels..
und mein neuer Hundkumpel darf auch mit. Seit Januar ist unser Rudel nämlich erweitert worden.....

Mein Leben ist eh immer aufregend es wird hier nie langweilig. Frauchen macht jetzt mit mir Agility...mir macht dass riesig Spaß, allerdings muss Frauchen noch dazu lernen damit ich
sie richtig verstehen kann, was sie eigendlich von mir will. Aber trotzdem,haben wir am Samstag unser erstes "Spaßtunier" mit einen hervorragenden 11 Platz(von 33 Teilnehmern) belegt und dass als Anfänger.....
Naja, ich bin ja auch keine dumme.
So, genug gequatscht jetzt geht es weiter.

Liebe Grüße auch von Herrchen und Frauchen
Eure Marnie (bei Evi war mein Name Karma)

__________________________________________________________________________

Hallo,

Loopi ist die Liebenswürdigkeit in Person.

Sie ist der unauffälligste Hund den wir je kennenlernen durften, schmusen ohne Pause.

Die ersten Unterrichtsstunden hat sie schon hinter sich und man kann erkennen, dass sie nichts falsch machen will ( Leine laufen, Stopp und Platz sitzen schon recht gut und stubenrein ist sie von Anfang auch schon gewesen.

Gestern waren wir aber auch schon beim Tierarzt, da wir die Vermutung hatten, dass noch einige Flöhe die Maus quälen, da sie sich sehr ausgiebig und ständig kratzt.

Loopi ist bei bester Gesundheit ohne Flöhe, aber dafür mit einer sehr gereizten Haut durch das Flohbad in Griechenland.

Wir haben sie dann mit einem Spezialshampoo vom Doc gebadet ( ohne Probleme!!!). Sie sieht jetzt aus wie mit Perwoll gewaschen, ganz weich und weiß. Wir hoffen das diese Aktion auch in Ihrem Sinne gewesen ist, es war bitter nötig!!!!

Wir haben eine Menge Spaß mit dem Tier und wir denken, andersrum auch.

Loopi ist der beste Familienhund, den man sich nur wünschen kann.

Wir hören bestimmt demnächst wieder voneinander.

Viele liebe Grüße aus Herdecke,

Andrea L. und Frank L.

____________________________________________________________________________

Hallo,
euer Fest war grandios - soviele Hunde! Und dazu das super warme Wetter! Ich war so glücklich Evi, die Frau die soviel leistet und Nick verletzt von der Straße gerettet hat, endlich kennen lernen zu können! Es war bewegend als Evi Tränen in den Augen hatte, als sie Nick wiedersah! Bitte schicke ihr das Foto mit ganz lieben Grüßen von Nick und Gerda. DANKE










Hallo,

wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und dem gesamten TING Team ein frohes, erholsames und ruhiges Weihnachtsfest.
Für 2012, dass viele Ihrer Wünsche und Ziele in Erfüllung gehen.

Ganz liebe Grüße senden Ihnen
Kathi, Michael und natürlich Kalle(Benjamin)

___________________________________________________________________________

Frohe Weihnachten und ein guten Rutsch ins Jahr 2012 wünschen


Karin Thomas und Franny

___________________________________________________________________________

Hallo ,
nachdem sich nun alles so langsam eingespielt hat hier mal ein kleines Feedback von uns (wobei ich mir sicher bin ,das Sie über meine liebe liebe Frau H. bestens informiert sind:-))

Nico (Karlos) hat sich Super eingelebt bei uns. Er ist ein sooo toller Hund!!! An seinen Ängsten arbeiten wir kräftig und es geht in Kleinen bzw. Großen Schritten vorwärts.

Hier ein paar Fotos von dem Kleinen:

Er denkt wirklich,das er überall durch kann:-)

____________________________________________________________________________

Hallo ,

ich muß dir was ganz aufregendes erzählen. Meine Dosenöffner haben es wahr gemacht. Ab Donnerstag bekomme ich eine Freundin: Emma. Das ist ein Australien Shepard Mädchen, das auch so eine schlimme Lebensgeschichte hat wie ich und da hat sogar schon das Fernsehen drüber berichtet.
http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/12/08/lokalzeit-aachen-welpen.xml

http://www.tsv-mechernich.de/informationen.html

Du findest sie auf dem Foto "Emma" rechts, die mit der halben weißen Nase.

Ich bin ja mal gespannt was unsere Katzen darüber sagen.
Und zu Sylvester kommt dann Balou aus dem Allgäu zu Besuch. Den kenn ich auch noch nicht. Aber nachdem die Allgäuer mit uns in Urlaub waren, haben sie endgültig beschlossen, daß sie jetzt einen Hund haben müssen. Ich bin's also Schuld. Naja, aber damit kann ich leben.
Das wird bestimmt ein Riesenspass, drei Hunde im Haus.

Und dann habe ich dir noch ein Bild von heute morgen drangehangen.

So, Susanne. Ich wünsche dir und den Kids und vor allen Dingen allen Leuten und Hunden in Griechenland ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches 2012. Auch von meinen Dosenöffnern

Liebe Grüße
dein Lasse

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

herzliche Grüße sendet Ihnen Lou mit der Familie R.
Sie haben mir Lou im Oktober 2010 in Düsseldorf übergeben und
schauen Sie was für ein stolzer Prachtkerl daraus geworden ist!!
Er ist so liebenswert.

Schöne Weihnachten
Yvonne R.

__________________________________________________________________________

Hallo ,

ich denke es ist mal wieder an der Zeit, dass wir uns melden. Mepsi geht es sehr gut und sie ist nach wie vor unser Sonnenschein:-). Jeden Tag bringt sie uns mit einer neuen, sehr lustigen Idee zum lachen. Dabei ist es doch immer wieder erstaunlich, welche Gesichtsausdrücke ein Hund an den Tag legen kann nur um ein Leckerli zu bekommen:-)). Mittlerweile ist sie ein richtiger Hund. Aus diesem Grund sind wir auch aus der Welpenschule "herausgewachsen" und sind nun im Junghundekurs. Es kristallisiert sich zunehmend heraus, dass ihr Hobby apportieren ist, so dass wir uns entschieden haben auch solch einen Kurs zu besuchen.

Sie sehen also, Langeweile kennen wir nicht. Ich kann mich nach wie vor nur recht herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie das möglich gemacht haben.

Ganz liebe Grüße

Mepsi, Stefan und Jenni 

___________________________________________________________________________

Hallo ,

Peponi ist gut angekommen. Anfangs war er noch sehr ängstlich aber heute Abend ist er dann schon zutraulicher geworden und schon mehr auf mich zu gelaufen. Anbei noch ein Bild :)

Danke für alles und liebe Grüße

Anna

______________________________________________________________________________

Hallo,

ich habe jetzt mal die Größe runterformatiert und hoffe das Beste :), habe jetzt (nach dem Umformatieren) erst die Mail mit dem B666 Link gefunden - wenn és diesmal wieder nicht klappt, versuche ich es mit der B666.

Kann sein, dass die Bildqualität ein bisschen gelitten hat, aber es dürfte nicht zu schlimm sein - Foto 88 ist Buffys (Sarina's) Lieblingsplatz unter der Treppe, ihre "Höhle", und Foto 94 ist natürlich eine Ausnahme, in Wirklichkeit ist sie sehr gut erzogen ;)...

Ganz liebe Grüße

M. B.

___________________________________________________________________________

Simba und seine Freundin ;-)))

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

Ich wollte Dir schon länger mal ein Bild von Sissi senden (für deine Angekommen Seite).
Sie ist immer noch eine riesen Herausforderung, aber wir haben schon unglaubliche Fortschritte gemacht. Besuch wird zwar noch in der Regel sehr laut angekündigt, aber in den meisten Fällen springt das in Freude über den Besuch um. Wenn ich sie an der Leine habe oder sie direkt bei mir läuft, gehe ich wirklich an allem ruhig mit ihr vorbei. Da kann der gefährlichste Hund kommen oder der unheimlichste Mann, alles kein Problem.
Ich mache mit ihr ZOS, neben dem normalen Hundeplatz. Die Ziel-Objekt-Suche ist absolut ihr Ding. Ich war etwas skeptisch, da ich gerne mit ihr Agility machen wollte, aber das würde sie im Moment noch mehr aufdrehen. Das mache ich dann später. In der Ziel-Objekt-Suche geht sie völlig auf und ist super kozentriet. Sie legt sich vorbildlich vor den gesuchten Gegenstand und bleibt völlig ruhig. Du merkst, ich bin ganz stolz auf das, was wir erreicht haben und es wird bestimmt noch besser. Danke auch noch mal für deine Tipps.

Liebe Grüße

Martina

______________________________________________________________________________

Hallo ,

die Heimfahrt und die erste Nacht hat die Kleine gut überstanden.

Natürlich hat sie vor lauter Aufregung ins Auto gemacht und es war KEIN Pippi…

Aber egal, danach ist sie aber eingeschlafen und erst wieder wach geworden als wir zuhause waren. Dort hat sie etwas gejammert und geweint, alles so neu, dann kam auch noch die große Tochter mit ihren zwei Hunden vorbei, wobei sie die kleine Frida ordentlich verbellt hat. Die hat sich vor lauter Angst auf den Arm ihres Herrchens gerettet.

Heute Nacht war mein Mann mit ihr mal draußen, aber sie hat nichts gemacht, auch nichts in Haus, erst heute morgen wieder J

Jetzt ist sie hier bei mir auf der Arbeit und schläft ganz friedlich….

Lieben Gruß

Heike H.

___________________________________________________________________________

Tracey ;-)

___________________________________________________________________________

Liebe Hundefreunde,

euch allen schöne, geruhsame Weihnachtstage,
eine erholsame Zeit 'zwischen den Jahren' und
einen guten Start nach 2012.

Herzliche Grüsse,
Birgit & die Rasselbande
(vor allem Zaira & Paula)

_________________________________________________________________________

Hallo ,
es ist zwar schon einige Zeit her, dass ich Dromi (so rufen wir Andromi) bekommen habe, aber wir sind so glücklich, sie zu haben, dass ich gedacht habe, wir senden mit den besten Wünschen für 2012 ein paar Fotos für Angekommen.
Am zweiten Foto ist Dromi mit ihrem großen griechischen "Bruder", der ihr zum Verwechseln ähnlich sieht. Jerzt ist auch ihr Fell wieder sehr schön lang nachgewachsen.

____________________________________________________________________________

Hallo ,

wir hoffen Sie haben die Feiertage gut überstanden.

Kaum zu glauben, dass wir genau vor einem Jahr Zoe bei Ihnen abgeholt
haben. Das wurde heute gefeiert.
Sie ist ein ganz toller Hund, einfach nur lieb.
Momentan geht ihr Jagdtrieb mit ihr durch. Sie läuft normalerweise
ohne Leine deswegen ist es für mich etwas ungewohnt, dass sie
zwischendurch einfach verschwindet.
Vielleicht haben Sie einen Tip für mich?

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

______________________________________________________________________________

Hallo,

verzeihen Sie bitte, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe.

Aber eigentlich wollte ich Ihnen von Matteo/Matze berichten. Matze geht es gut, er ist vollkommen in unserer Familie angekommen und ich bin wirklich wirklich glücklich, dass ich damals meinem ersten Impuls gefolgt bin und mit Ihnen Kontakt aufgenommen habe.

Matze war allerdings eine Zeit lang häufig sehr krank - Sie wissen es, ich hatte Sie ja deswegen auch um Rat gefragt und Sie hatten mir sehr wertvolle Tipps gegeben - Danke nochmal an dieser Stelle dafür.
Inzwischen habe ich eine sehr gute Tierärztin gefunden, die auch seit sehr vielen Jahren aktiven Tierschutz (speziell Hunde) betreibt und neben der veterinären Ausbildung auch Verhaltensforschung und ganzheitliche Naturheilkunde praktiziert. Bei ihr ist Matze in sehr viel besseren Händen als bei unserem 'alten' Tierarzt.

Matze wird immer 'mutiger', ist nicht mehr so ängstlich und hat sich voll und ganz in die 'Familie' integriert. Er praktiziert seine Rituale - z.B. morgens ganz doll schmusen oder nach dem letzten Gassigang am späten Abend die Treppe hochstürmen und auf das Bett 'fliegen', wo ich normalerweise dann schon liege und lese um mich mit begeistertem Blick und angelegten Ohren anzugrinsen (Hei, hab' ich doch super gemacht oder?). Wir sind jeden Tag 1-2 Stunden im Grunewald (der liegt ja bei uns vor der Tür) und dort treffen wir auch immer wieder andere Hunde und ansonsten ist Matze selten allein, denn ich arbeite ja von zu Hause. Ich geniesse wirklich jeden Moment mit Matze. Er ist ein sehr kluger und 'bescheidener' Hund. Ich weiss garnicht wie ich das anders beschreiben könnte - und hoffe, Sie halten mich nicht für 'verdreht'. Er drängelt nicht (z.B. Essen, Spielen o.ä.), er jammert nicht, er ist mit uns nie aggressiv. Alle Frauen, die ihn sehen sind sofort von ihm hingerissen (oooooooohhhhh ist der süüüüüüüüüüüüüüß). Er lässt sich allerdings überhaupt nicht gerne von Fremden anfassen! Fremde Männer sind in Matzes Augen sowieso gefährlich und jugendliche Männer sind ihm völlig unheimlich, die bellt er sehr wütend an, wenn sie zu uns in die Wohnung kommen (z.B. der Sohn meines Mannes, der häufig auch mit Freunden zu uns kommt - da ist Matze extrem 'ungnädig' und mag sich auch überhaupt nicht anfassen lassen).

Im Frühherbst waren wir endlich mal wieder im Urlaub - wir hatten uns ein altes Bauernhaus in der Normandie gemietet und sind da mit Matze für 2 Wochen hingefahren - die angehängten Fotos sind dort aufgenommen worden.
Wir hatten eine tolle Zeit - wir sind jeden Tag viele Stunden gewandert - am Meer, in den Dünen und in den Wäldern. Matze hat sich - glaube ich - sehr gut gefühlt - er war wie ein 'Pfadfinder', hat viele 'Hürden' genommen, immer geschaut, ob die Truppe noch zusammen ist und sich im Sand gewälzt, Kühe erschreckt, in die kleinen Ausläuferwellen gebissen, Seetang entdeckt und Würstchen geklaut. Aber er hat auch 2 Mal ganz komisch reagiert - er hatte sich erschreckt (vorausgegangen war ein 'Klatsch' an die Wand um eine Mücke zu erschlagen und irgendein anderer lauterer 'Rums' weil irgendwas runtergefallen war) und war plötzlich wie in einer 'Zetikapsel' gefangen. Er war erstarrt vor Angst, stocksteif mit ganz grossen Pupillen, verkrampft und nicht mehr ansprechbar. Ich habe jeweils über eine Stunde gebraucht um ihn da wieder rauszuholen. Es hat sich mir mein Herz umgedreht, denn ich weiss nicht, was Matze da 'wieder' erlebt hat und welche Teufel ihn geritten haben. Aber er hat sich dann immer schnell wieder erholt und er hatte weder vor dem Urlaub noch nachher jemals solche 'Anfälle'. Ich werde demnächst auch wieder Maja Nowak treffen und sie sicherheitshalber dazu befragen.

Jetzt gerade sitze ich in der Küche mit meinem Laptop und Matze liegt auf dem Teppich und seufzt - er ist glaube ich müde, satt und ganz zufrieden.

Ich hoffe sehr, dass es Ihnen gut geht - wie geht es mit Ihrer Tierschutztätigkeit? Können Sie weiter Hunde vermitteln? Haben Sie weiterhin Unterstützung? Ich weiss nicht, ob ich etwas für Sie tun kann - unsere finanziellen MIttel sind nach wie vor etwas 'eng', aber vielleicht gibt es eine andere Möglichkeit Ihnen zu helfen?

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben von ganzem Herzen alles Gute und weiterhin viel Kraft für Ihre Arbeit.
Bleiben Sie vor allem gesund und kommen Sie gut ins neue Jahr.
Mit ganz herzlichen Grüssen,

Anna, Carsten und Matteo

___________________________________________________________________________

Hallo ,

wir wünschen Frohe Weihnachten !!!!

Die kleine Pepita fühlt sich wohl...entwickelt sich super !!!!!!!

Haben Ihnen ein paar Fotos angehängt :-)

Weihnachtsgrüsse
Petra H. und Jürgen W.

__________________________________________________________________________

Liebe Grüße von Pippa (Tipi), ein echter Wonneproppen, schon fast sauber!! Heute gehts zum ersten Check beim Tierarzt . Gruß Axel H. 

___________________________________________________________________________

Hallo ,

ein frohes Neues Jahr!

Ich hoffe es geht Ihnen wieder besser.

Wir haben Apollo gestern bei Ihrer Freundin abgeholt und sind dann mit ihm nach Essen zu meinem Cousin gefahren.
Dort konnte er sich schon einmal ein bisschen an uns gewöhnen ;-)

Er ist ein toller Hund!!!
Total kinderlieb und sooowas von verschmust!

Nach kurzer Zeit hat er sich ans Autofahren gewöhnt und hat fast die ganze Fahrt über im Fussraum geschlafen, mal kurz aufgesetzt und dann wieder hingelegt.
Ich hatte richtig Angst vor der Heimfahrt, aber es hat super funktioniert!
Wir sind erst gegen 24:h zu Hause angekommen und sofort ins Bett gefallen.
Apollo hat sein Körbchen sofort akzeptiert, sich hineingelegt und bis 5:30h geschlafen. Dann in die Wiese und sofort wieder ins Körbchen...

Ein wirklich liebes Tier!

Ich schicke Ihnen hier mal die ersten Fotos von ihm.;-)

Liebe Grüße
Stefanie F.

____________________________________________________________________________

Hallo zusammen,

alles Gute im neuen Jahr wünscht Familie Glaser.

Den Termin 02.06.2011 haben wir schon vorgemerkt.


Viele Grüße

W. G.

____________________________________________________________________________

Hallo

Dino gehört nun seit einer Woche zu unserer Familie. Trotz einer turbulenten Anreise hatten wir gleich am Heiligen Abend den Eindruck, dass sich Dino bei uns wohl fühlt.

Nun gehen wir mit Dino gemeinsam ins neue Jahr und freuen uns das er zu uns gehört.

Alles Gute im neuen Jahr.

mit freundlichen Grüßen

Familie

B.

__________________________________________________________________________

Hallo !

Haben den Kalender dankend erhalten,er ist sehr schön geworden.Wir wünschen ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.Und das sie weiterhin spass und freude an ihrer Arbeit haben und viele Hunde helfen und retten können,und sie alle ein gutes zuhause finden,so wie unsere Franny. Mit der wir viel freude haben, und froh sind das wir sie zu uns genommen haben,und es nicht einen Tag bereut haben.Sie kennen ja Franny,hier ein paar Bilder von ihr.

Viele liebe Grüsse

Karin und Thomas G. mit Franny 

____________________________________________________________________________

Hallo ,

an dieser Stelle möchten wir unsere guten Vorsätze für das neue Jahr sofort in die Tat umsetzen, und uns nach längerer Zeit mal wieder bei Ihnen melden. Im Januar werden es jetzt schon drei Jahre, dass Larissa bei uns ist. Ihr geht es weiterhin sehr gut. Sie ist immer noch ein sehr lieber, ausgeglichener und familienbezogener Hund, der immer und überall dabei sein möchte (und auch ist). Sie ist einfach eine Bereicherung für unsere ganze Familie. Wir haben sehr viel Freude mit ihr. Anbei einige aktuelle Fotos. Wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute für das Jahr 2012.

Liebe Grüsse aus Ibbenbüren

Angelika und Günther U. mit Larissa

____________________________________________________________________________

Hallo,

wir wünschen Ihnen ein Gutes Neues Jahr, auch an Evi und dass 2012 viele arme Tiere ein schönes neues zu Hause finden.
Wir hoffen es geht Ihnen gut und Sie haben viele Vermittlungen gehabt.
Unserem Sonnenschein Luna geht es soweit sehr gut. Wir haben noch einmal einen Test auf Mittelmeerkrankheiten durchführen lassen, und Luna hat den Babesiose Erreger. Sie bekommt jetzt zwei Injektionen innerhalb von 14 Tagen (die erste hat sie schon), dann müsste alles wieder in Ordnung sein.
Wie Sie auf den Fotos sehen können lächelt Luna, sie ist auch sehr sehr glücklich mit uns.

Wir wünschen Ihnen ALLES ALLES GUTE!

Viele liebe Grüße

Julia und Michael S. 

_____________________________________________________________________________

Monty zuhause mit Freundin ;-)

____________________________________________________________________________

Shorty zuhause ;-)

_____________________________________________________________________________

Tonio, Benny (Smarty) und Molly ( Tanita ) zuhause ;-)

Wünschen ein Frohes neues Jahr
Molly (Tanita) hat sich trotz Ihrer Krankheit prima entwickelt. Sie liebt und geniest das Leben und besteht auf ihrer Couchzeit.
Tonio hat die Op prima überstanden, von den Folgen seines Unfalls merkt man kaum was und er geniest sein Dasein in vollen Zügen.
Benny (Smarty) hat sich zu einen tollen Familien Hund entwickelt, das Misstrauen gegenüber Fremden hat er fast vollkommen abgelegt, kleine Kinder findet er grusselig und steht mit ihnen auf Kriegsfuß ;) .
Mit freundlichen Grüßen
Familie K. + Fellnasen

_____________________________________________________________________________

Hallo liebes Team,
ein frohes und erfolgreiches Neues Jahr wünchen Ihnen Emily (Goldi) und
ihre Familie.
Bei uns läuft alles bestens. Unser "Sternchen" ist so schlau und hilft
in manchen Situationen unserem Wolfshund auf die Sprünge. Wir sind total glücklich über diesen schlauen treuen Hund. Vielen Dank noch einmal.
Ihre Fam. S. aus G.

__________________________________________________________________________

hallo hier ist maite ( tinka belle)

Ich wünche ihnen ein schönes neues jahr 2012 und noch viel erfolg .

___________________________________________________________________________

Emil und Salome grüßen von Zuhause ;-)

____________________________________________________________________________

Hallo,

heute möchten wir Ihnen noch persönlich alles Gute für das Neue Jahr wünschen und weiterhin eine so gute Vermittlung der griechischen Hunde.

Weihnachten und Sylvester haben wir alle gut überstanden, was wir von Ihnen auch hoffen. Bei dem Wetter (Kälte, Sturm und Regen, völlig bayern-untypisch :-() kam keine rechte Stimmung auf, außerdem starb am 26. einer unserer Kater, so dass wir keine sehr schönen Feiertage hatten. Aber die Hunde hatten trotz Sauwetter ihren Spaß mit leckeren Knabbereien, Spaziergängen und Spielen.

Sylvester war für Samson kein Problem, er ist sehr mutig, nur wollte er den Krach verbellen, was Phyllis abends so gar nicht passt, da braucht sie ihre Ruhe, so rief sie ihn zur Ordnung und danach war den Rest des Abends Ruhe, nur unsere arme Lima litt still vor sich hin und ist auch jetzt immer noch empfindlich gegen Krach. Diesmal wurde aber auch mehr geknallt als in den letzten Jahren, auch schon vorher und am 1. Januar. Lima traut sich im Moment lieber in den Wald und rennt gleich zum Auto, möchte hier nicht in´s Feld. Phyllis ist ein Schatz und tröstet ihre Schwester sofort, wenn sie Angst bekommt, das hilft Lima auch sehr! Die drei sind wirklich ein gutes Team, Phyllis ist eine sanfte Seele und sehr stolz, wenn sie etwas schafft, wie z.B. heute über umgestürzte Bäume zu klettern :-), Samson ist ein pubertärer Wildfang, der immer noch recht ordentlich beißt, aber auch sehr schmusig ist und viel gelernt hat. Er wird von anderen Hundebesitzern oft bewundert, weil er so groß und schlank ist, ein "Muskelprotz", wie wir scherzhaft sagen, mittlerweile schnüffelt er auch mal die Menschen, die er kennt, am Hosenbein an, ein großer Schritt für ihn, oder läuft ohne Panik mit etwas Abstand an entgegenkommenden Menschen vorbei. Hier sind aber auch alle sehr nett und rücksichtsvoll mit unseren Hunden, auch Jogger u.ä.

Haben Sie vielleicht mal etwas von den vermittelten Notfellchen gehört? Alex und Woula fallen mir ein, auch mit Augenproblemen, oder auch die auf Pflegestelle, Aprilia und Esma? Vieles geht ja doch besser, wenn die Hunde erst hier sind, gutes Futter bekommen und Ansprache/Förderung... Phyllis´ Augen haben sich in dem Jahr, in dem sie nun bei uns ist, nicht verschlechtert (ihr Katarakt hat nicht zugenommen!) und sie sieht eher besser, klettert über Äste, schnüffelt einzelne Grashalme ab usw., das freut uns sehr!

Also, wie Sie sehen, ist bei unserem Trio alles bestens.
Anbei mal wieder ein paar Fotos, wobei durch das schlechte Wetter keine schönen Winterfotos herauskommen, die Bilder mit Sonnenschein sind noch vom November ;-).

Alles Liebe,
Christiane K.

_____________________________________________________________________________

Hallo,
vielleicht können Sie sich noch an Daisy erinnern. Am 1. September 2010 haben wir sie am Flughafen in Düsseldorf abgeholt. Wir nennen sie Jela, denn sie reagierte erfreut auf diesen Namen, er stand außer Daisy im Hundepass, vielleicht wurde sie in Griechenland so genannt.
Jetzt ist sie schon über ein Jahr bei uns und hat sich sehr gut eingelebt. Ihre Hautprobleme sind total verschwunden und sie ist ein gesunder, fröhlicher kleiner Hund. Unsere Familie, Verwandte und Freunde erzählen uns immer wieder was für ein Glück wir mit diesem Hund gehabt haben und wir finden das auch. Manchmal sage ich “Katzekato” (wie immer man das auch schreiben mag) statt “Sitz”, damit sie ihr griechisch nicht ganz verlernt.

Wir wünschen Ihnen für das neue Jahr viel Glück und viele Hunde-Vermittlungen an tierliebe, nette Leute.

Nochmal vielen, vielen Dank für Ihre Hilfe und guten Ratschläge bei den Anfangsschwierigkeiten mit Jela.

Herzliche Grüße

Irmi J. 

___________________________________________________________________________

Hallo ,
es it unglaublich dass, wir Nicki (Persa ) fast eine Woche haben! Sie ist wirklich ganz Lieb, sie und Pepper sind perfekt zusammen, sie hat nie eine Unfall in das Haus gemacht und wir denken wir haben das große Los ziehen!!!

Gestern abend habe ich Nicki in das Badewanne gewaschen und ihr Pelz ist soooo weich!

Sie schlaft das ganzes Nacht und alle ist sehr sehr PERFEKT!

Du kannst deine Freundin sagen dass wir SEHR SEHR zufrieden!

LG
Elaine

_________________________________________________________________________

Hallo . Hier ein Bild von Franny,Sylvester um 23 Uhr 55.Total
entspannt.

Gruss Fam G. und Franny

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

erstmal wünsche ich Ihnen noch ein frohes neues Jahr 2012, Silvester hat Peponi eigentlich angstfrei überstanden. Die erste Nachimpfung bekam er am Freitag, nächste Woche kommt die nächste Tollwutimpfung und er bekommt Blut abgenommen um ihn noch mal auf mögliche Mittelmeerkrankheiten zu untersuchen. Beim Tierarzt ist er überhaupt nicht ängstlich. Bei Tasso ist er angemeldet (ich warte noch auf Post) ebeso wie Haftpflicht und OP-Kostenzuschussversichert (auch hier warte ich noch auf Post). Eingelebt hat er sich hier auch sehr gut und er hat auch ein paar neue Hundefreunde gefunden. Allerdings ist er beim Gassi gehen wenn keine anderen Hunde da sind sehr unsicher, aber man kann ja auch nicht genau sagen was in den ersten 6 Wochen seines Lebens passiert war, ich werde mich hierzu aber auf jedenfall noch erkundigen wie ich ihm diese Unsicherheit nehmen kann, auf der Internetseite www.stadthunde.com gibt es ja recht viele Tipps, zusätzlich kann ich meine Tierärztin und in der Hundeschule noch nachfragen. In der Welpenstunde spielt er sehr aufgeschlossen mit den anderen und die Übungen bekommt er auch ganz gut hin. Anbei habe ich zwei Bilder nach der letzten Welpenspielstunde angehängt, da letzte Welpenspielstunde auch vom Hundeverein aus Bilder gemacht wurden kann es sein das man diese vielleicht auch bald auf deren Hompage findet (http://www.hundevereinarheilgen.de/).

Liebe Grüße

Anna & Peponi

__________________________________________________________________________

Hallo ,

wir hoffen es geht Ihnen gut?!
Jetzt ist es schon ein Jahr her, dass wie Cleo vom Flughafen abgeholt haben. Ein Jahr voller Höhen, aber auch Tiefen. Sie haben einmal gesagt: "Manchmal geht man einen Schritt nach vorn und dann wieder 2 zurück." Das stimmt:-). Doch wir haben viel mit Cleo gearbeitet und können sagen, es hat sich wirklich gelohnt! Sie ist ein toller Hund, der das Schmusen immer leichter fällt, die jetzt auch mal öfter ihre ernste Seite vergisst, die auch mal Clown ist, mal durch die Wälder düst und auch mal ruhig und entspannt in ihrem Korb liegt. Sie ist einfach eine Cleopatra.
Auf den Bildern sehen Sie Cleo im Hollandurlaub im Oktober 2011. Erst war der Sand noch etwas gewöhungsbedürftig, der Matsch an den königlichen Pfötchen, aber dann, wie man sieht, hat auch sie Gefallen an der tollen Landschaft bekommen.
Die Leine geht noch nicht immer ab, da sie doch sehr gerne auf die Jagd geht und auch mal gerne ein paar Alleingänge wagt. Bis ihr dann irgendwann auffällt, dass sie ja gar nicht alleine unterwegs ist. Aber das sind Kleinigkeiten, die bestimmt noch besser werden.
Wir versuchen nicht all zu viel Zeit bis zu den nächsten Bildern verstreichen zu lassen und werden bestimmt bald wieder Neues berichten.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und hoffen das Sie weiter so vielen Tieren eine neue Familie geben können und auch diese so glücklich machen wie uns!!

Liebe Grüße

Melanie, Christoph & Cleo

___________________________________________________________________________

Fabia zuhause ;-)

___________________________________________________________________________

und Flavia ;-)

________________________________________________________________________

Hallo,
Unserer "kleine" Alex geht es sehr gut! Sie hat schon viel gelernt und ist gesundheitlich sehr gut drauf! Das Autofahren allerdings will noch nicht so recht klappen.sie hört auf die Kommandos "Sitz, Platz und Bleib" - manchmal aber auch nicht! Ja, liebe Mayo, sie schläft auch noch sehr gerne - das hat sich nicht geändert. Und sie beschäftigt sich auch schon mal länger alleine. Sie spielt mit dem Ball und mit ihrem Stinker (den mussten wir schon mal erneuern). Auch der KONG ist ihr großer Hit!Alex ist vor einiger Zeit schon mal öfter alleine geblieben - bis zu 1 1/2 Stunden. Sonst gibt es eigentlich nichts Neues zu berichten - außer, dass ich jetzt versuchen werde, Dir ein paar Fotos von Alex zu schicken. Hoffentlich klappt es - es ist für mich das erste Mal.Ganz liebe Grüße von uns Dreien

Hans, Heike und Rita und ganz besonders von Deinem "dicken Moped" ein paar dicke, schmatzige und feuchte Küsse. 

_____________________________________________________________________________

Lemmy ;-)

____________________________________________________________________________

Santi !

____________________________________________________________________________

Hallo ,

vielleicht erinnern sie sich ja noch an uns?!
Ich wollte ihnen mal wieder ein Update geben. Mattis ist ein wunderbarer Hund, super kinderlieb, (wir haben mittlerweile den zweiten Jungen) und hört fast aufs Wort.
Seine etwas zerstörerische Ader hat er Gott sei Dank auch abgelegt.
Mattis hat nun auch einen Spielkameraden in Katzenform - seit 3 Monaten bewohnt ein Katermann unser zuhause und die beiden verstehen sich wirklich prima.
(Die anderen Katzen wohnen nicht mehr bei uns, sie sind bei einem Arbeitskollegen untergekommen - Hund und 2. Kind waren leider zu viel für die beiden)

Viele Grüße

Familie P.

__________________________________________________________________________

hallo ,
endlicg habe ich es geschaft ein paar Bilder von unserem Rusty zu machen.
Er hat sich kräftig zu einem kleinen raudi (Halbstarken ) entwickelt.
Rusty versteht sich mit anderen Hunden super und er ist noch genauso lieb
und verschmußt wie am Anfang.Bitte geben sie die Bilder an Frau Kafetzis weiter Danke
Frau Kafetzis erzählte mir das im juni ein reffen

Viele liebe grüße
Fam.Gabi J.

_____________________________________________________________________________

Hallo ihr Lieben,
lange nichts mehr voneinander gehört. Anbei sende ich euch Fotos von
Jule (weis nicht mehr wie sie früher hiess, das ist mein 2. Versuch eines
Pflegehundes gewesen und vorgestern hatten wir 4-Jähriges !!!!!, habe
sie damals aus Bochum abgeholt). Und Fotos von Püppi, ehemals Donna.
Hoffe ihr freut euch das es den beiden blendend geht und ich mich jeden
Tag darüber freue das ich diese beiden Schätze bei mir haben kann.

Ganz liebe Grüße aus Bonn - Lannesdorf
eure Gabi

P.S.:Die Fotos habe nicht ich gemacht. Das war eine Foto-Aktion von
Fressnapf

______________________________________________________________________________

Hallo ,

haben gestern auf dem Konto für Spenden 50 Euro überwiesen.Für das Tierheim in Karditsa damit sie noch ein "bisschen"Futter für die armen Hunde kaufen können . Als wir das gelesen haben was da passiert ist waren wir fassungslos,was gibt es nur für böse "Menschen"???Aber es ist gut das sie wenigstens den Hunden nicht getan haben....Ach ja,wären sie noch so lieb und würden uns ein paar Aufkleber zuschicken?Wir möchten noch Pakete fertig machen,die sie dann bei ebay verkaufen können,Danke.Und weiter viel Erfolg mit weiteren Spenden Für Griechenland.Und ein ganz lieben gruss an Evi und Kostas,die wir ja bestimmt beim Hundetreffen am 2.06.2012 in Neuss kennen lernen werden.Denn wir kommen auf alle Fälle,und freuen uns schon riesig drauf.Bis dahin erst mal liebe grüsse

Karin T. und Franny

_____________________________________________________________________________

Hallo liebes TiNG-Team, liebe Evi samt Mitarbeitern und sonstigen Helfern vor Ort und alle Tierfreunde, die dies lesen,
Kimba und Ligo, meine 2 Fellracker, die im Herbst 2008 von TiNG unter z.T. großen Mühen gerettet worden sind und mittlerweile jetzt fast 3 1/2 Jahre ihr Leben in Sicherheit und Angenommenheit hier im Rudel genießen können, schicken Euch wieder 'mal ein paar heute beim Mittagsgassi-Abenteuer aufgenommene Bilder. Die 2 sind von Anfang an - obwohl sie sich nicht kannten - ein Herz und eine Seele gewesen und erleben ihre nachwievor Ruhe und Überlegenheit über sich ergehen lässt. Die von Ligo hierbei veranstaltete Geräuschkulisse ist phänomenal und klingt für Außenstehende in Verbindung mit der Optik gefährlich -was es aber partout nicht ist. Die balgen sich um meine Füße und wenn ich die Hand ausstrecke, holen sie sich beide ihre Streicheleinheiten um dann wieder weiter zu "kämpfen. Sieger gibt's keine, nur zufriedene Rabauken.
Ich bin so froh, dass ich die beiden liebenswerten Räuber um mich habe.
Die Leistung von Euch allen, insbesondere von Evi + Mitarbeitern vor Ort unter den widrigsten Umständen ist so großartig, dass einfach die Worte fehlen, dies angemessen auszudrücken.
Meine Gedanken sind immer bei Euch.
Für unsere Tiere.
Liebe Grüße aus dem wilden Süden
Achim

__________________________________________________________________________

Hallo !

Santo, poky u ich wollten ihnen mal wieder einen lieben gruß zukommen lassen. Inzwischen ist santo (ehemals dooley) ein fast erwachsener rüde geworden! Er hat sooo viel gelernt u hat sich zu einem musterschüler entwickelt. Er hat eine ganz besonders charmante art u kommt gut, manchmal etwas unsicher durchs leben. Leider hat er eine futtermittel allergie bekommen u zu anfang auch noch einen blutparasiten! Aber jetzt ist er kern gesund u mit der allergie kommen wir sehr gut zurecht. Weiterhin viel erfolg beim vermitteln, dass noch mehr so tolle hunde ein schönes zuhause finden. GLG 

____________________________________________________________________________

Hallo,

anbei fotos von helia, von den letzten drei tagen. unser training schlägt
an, sie kommt inzwischen sofort und macht sich (momentan!!) nicht mehr
selbstständig. sie wird aber auch in zukunft die halbe futtermenge
ausschliesslich unterwegs bekommen, in form von futterdummy oder als
belohnung.

ganz herzliche grüße und eine riesenportion durchhaltevermögen (an alle)

marion h.

_____________________________________________________________________________

Hallo,

nun ist sie (Patty) endlich bei uns – nach den letzten aufregenden Wochen.
Wir sind so froh und sie ist ein wahrer Schatz. Was ihr sanfter Blick gar nicht
vermuten läßt schlummert in ihr auch eine ganz freche Maus.

Unsere Kinder sind hin und weg von ihr. Unsere Katze wird im Moment noch
angebellt, doch das legt sich evtl. noch…. Meinen Mann hat sie sofort verzaubert mit ihren braunen Augen.
Und ich bin so glücklich endlich einen Hund im Haus zu haben damit es hier auf gar keinen Fall ruhig und langweilig wird. Dafür wird sie schon sorgen…

Gerade zerlegt sie das fünfte Kuscheltier (siehe Foto) von denen haben wir Dank der Kinder ja jede Menge.

Ganz liebe Grüße und 1000 Dank für Alles!!!

Von Nina und Stefan de Bruyn sowie Anika, Tom und Lasse

___________________________________________________________________________

so wir haben das kabel gefunden hier sind ein paar Bilder von Minni.
freundliche grüße fam. w.
___________________________________________________________________________

Hallo,

wie versprochen sind hier einige Bilder von Pepusi (Lila) mit Betty und
Charly.
Unsere Hunde waren von dem Fotoshooting nicht sehr begeistert ;-)
Pepusi hat sich bestens eingelebt und ist ein absoluter Traumhund!!
In der Hundeschule ist sie eine Musterschülerin!!!
Zur Zeit ist sie läufig, es stehen also bald weitere Maßnahmen an :-)

Viele liebe Grüße von Anika S. und Familie. 

___________________________________________________________________________

Hallo,

heute möchten wir uns endlich bei Ihnen melden und ein paar Fotos von
Alonso schicken.

Alonso hat sich mittlerweile super bei uns eingelebt. Am Anfang war er sehr
ängstlich und unterwürfig, aber jetzt ist er in so einer Teeniphase, wo er
ausprobiert wie weit
er gehen kann. Er ist ein wundervolles Geschöpf, wie ein roher Diamant der
vorsichtig geschliffen werden muß. Beim Tierarzt waren wir, bei Tasso ist
er registriert und Hundesteuer zahlen wir auch. Nur die richtige
Hundehaftpflicht haben wir noch nicht gefunden. Demnächst kommt uns Frau
Krick besuchen und gibt uns paar Tips. Sie freut sich auch den Kleinen
wieder zu sehen.
Alonso liebt die Spaziergänge und freut sich auf jeden Artgenossen den er
trifft. Es macht Spaß mit anderen Hundehaltern die man kennengelernt hat,
Gassi zu gehen und sehen zu dürfen
wie Alonso an Selbstvertrauen gewinnt und sich selbst immer mehr mit Stolz
präsentiert. Er ist sehr sozial, liebt mittlerweile Leckerli und spielt
schon mit Daniel wie ein Verrückter.
Einige Kommandos hat er schon gut drauf, an anderen muß noch geübt werden.
Alonso schenkt uns so viel Freude und Liebe, das wir ihn nie wieder
hergeben würden. Wir haben Ende Dezember eine sehr schnelle Entscheidung
treffen müßen, ihn zu nehmen oder nicht. ABER- heute wissen wir 100 %, es
war die richtige Entscheidung!!!!! :o)

Wir ziehen im Juni um und haben dann einen kleinen Garten vor der Tür und
einen Park vor dem Wohnblock, das ist ein Paradis für Alonso und für
uns!!!!

Danke, das es Menschen wie sie gibt und Tieren eine Chance ermöglichen. Wir
haben höchsten Respekt vor Ihrer Arbeit und der von den liebevollen
Pflegern in Griechenland.
Grüßen sie bitte Frau Löttgen von uns.

Wir wünschen Ihnen das Beste, melden uns wieder :o), liebe Grüße Daniel und
Jeannette 

____________________________________________________________________________

Hallo ,

hier ein paar erste Fotos von meinem kleinen Schatzi Bibo.

Dem geht es sehr gut. Wir sind auch schon ein paar Meter Gassi gelaufen.
So arg weit will er noch nicht, wahrscheinlich ist es ihm zu kalt.
Auch sein Fressen scheint ihm gut zu schmecken.
Wenn ich wieder ein paar schöne Fotos habe schicke ich sie Ihnen.

Liebe Grüße
Petra E.

____________________________________________________________________


Hallo ,

nun ist Paula ( Finchen) schon ein paar gute Wochen bei uns und hat sich prima eingewöhnt. Sie genießt ihren Platz in der Familie in vollen Zügen, ist ganz lieb und hört zumeist auch schon recht gut. Ihre Angst hat sie fast vollständig verloren, die Milben sind weg und sie genießt die Spaziergänge freilaufend im Wald, kuschelt sich jede Nacht zu uns ins Bett;-) und schlappert den Kinder zum Aufwachen übers Gesicht.
Wir sind so glücklich mit Paula!
LG
Alex G.

___________________________________________________________________


Persa in ihrem neuen Zuhause ;-)

____________________________________________________________________________

Hallo ,

Zizou geht es bestens, das Sofa hat sie schon in Beschlag

genommen und sie Spielt sehr gerne mit ihrem neuen Spielzeug.

Den Stress vom Flug hat sie gut überstanden, wir sind mit dem

Zug sehr schnell zu Hause gewesen. Ein paar neue Bilder von

Zizou hänge ich an.

Lieben Gruß

Oliver M. 

____________________________________________________________________________

Hallo ,

nach nun fast drei Monaten möchte ich mich mal wieder bei Ihnen melden. Iffi ist inzwischen voll und ganz angekommen und entwickelt sich zu einem richtig tollen Hund
Anfangs dachte ich noch, da kommt Arbeit auf mich zu! Aber nach 3 Stunden Einzeltraining (für mich und nicht für den Hund ) und viel Geduld, passen Iffi und ich sehr gut zusammen.
Sie macht mir wahnsinnig viel Freude. Sie ist sehr verträglich mit Artgenossen und immer auf der Suche nach einem Spielpartner. Sie ist völlig unbedarft und spricht die Hundesprache perfekt, ich leider noch etwas weniger. Außerdem ist sie sehr pflegeleicht und unheimlich verschmust. Sie stellt sich immer ganz schnell auf neue Situationen ein und ist absolut gelehrig. Fährt gerne Auto und lässt sich sogar von mir scheren. Sie ist einfach ein ganz toller Hund

Liebe Grüße
Heike F.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

schöne Grüße von Pippa (Tipi) ,sie ist ordentlich gewachsen, wiegt über 10 kg. Wir gehen mit ihr zu einer sehr guten Hundetrainerin,da sie immernoch extrem ängstlich ist bei fremden Menschen und vor allem Autos. Aber das Kriegen wir hin. Sind auf jeden fall happy mit der süßen . Gruß Axel H. 

_________________________________________________________________________

 

Hallo ,

nachdem die kleine Pepa nun schon über 4 Wochen bei uns ist, möchte ich heute mal einen Zwischenbericht abgeben.

Wir freuen uns jeden Tag, dass Pepa da ist und sie macht uns viel Freude.
Sie hat sich superschnell eingewöhnt, so wie wir das als Mensch beurteilen können.
Sie hört schon auf kleine Befehle und das Alleinbleiben für ein Weilchen und in der Nacht klappte von Anfang an super.

Unseren Sohn Tom und mich hatte sie schon in kürzester Zeit ins Herz geschlossen, mein Mann arbeitet noch dran. Sie ging jedem Blickkontakt mit ihm bisher aus dem Weg und versteckte sich.
Aber seit 2 Tagen sucht sie sogar schon von sich aus seine Nähe, also ein gutes Zeichen.
Sie muss wirklich Schlimmes erlebt haben.......

Pepa`s Narbe am Bauch ist super verheilt und auch ansonsten macht sie einen putzmunteren Eindruck.
Nur beim Autofahren ist es mit “putzmunter” vorbei. Sie bricht bei jeder Fahrt, auch wenn es nur 500 m sind.
Sie ist so vorsichtig und still, sogar beim Spielen mit uns. Wir waren froh, als wir endlich mal ein Bellen zu hören bekamen, dachten schon sie könnte das gar nicht.
Aber wenn ihr Freund Benny kommt, er ist der Hund meiner Freundin nebenan und etwa 4 Monate älter als sie, dann ist`s vorbei mit ruhig. Zuzuschauen, wenn die beiden durch den Garten tollen, ist besser als jedes Fernsehprogramm!
(siehe Foto)

Wir danken Ihnen und ihrem gesamten Team für ihre tolle Arbeit zum Wohle der Tiere und schicken ihnen gaaanz liebe Grüße aus Datteln. Melden uns bald noch mal!

Familie S. mit Pepa 



Anbei ein paar Bilder nachdem Jenny endlich etwas aufgetaut ist.
 
Schönen Tag noch,
 
Grüße
____________________________________________________________________


Hallo ,
ich wollte mich mal bei ihnen melden, weil es mich interessieren würde
wo denn peppo untergebracht worden ist. wir würden gerne mal kontakt mit
der Familie aufnehmen um vielleicht mal hinzufahren und sich
auszutauschen. Wir würden uns sehr freuen, Elvis seinen Bruder nochmal
zeigen zu können und auch wir würden uns freuen die familie mal
kennenzulernen und zu sehen wie peppo sich entwickelt.
Elvis (Lupo) geht es sehr gut, er hat mittlerweile schon ca 20 kg und ist ein
sehr sehr liebevoller, verschmuster Hund. Er ist gerne draussen und
liebt es mir anderen Artgenossen zu spielen und wild herumzubalgen.

liebe grüsse an sie!!!!

steffi, achim und mia w.!
____________________________________________________________________


Hallo meine Lieben,

letzte Woche war es schon wieder 2 Jahre her, dass ich von Griechenland nach Holland gereist bin, und inzwischen habe ich mich natürlich total eingelebt hier. Immer wieder gibt's Kurse in der Hundeschule, richtig gebildet wird man auf die Dauer. Schon 3 Gehorsamkeitskurse habe ich mit bestandener Prüfung abgeschlossen.
Aber das ist wie mit der Schule der Zweibeiner: solange man büffeln muss, weiß man's vor Ort (manchmal), aber wenn man erst mal raus ist aus dem Pennal, vergisst man oft jeglichen Gehorsam und anderes nutzloses Zeug, vor allem in den hiesigen Wäldern, wo's aufregend riecht und alles Mögliche kreucht und fleucht. Vorige Woche habe ich sogar ein großes Wildschwein angebellt, das da plötzlich stand. Frauchen war allerdings nicht erbaut von meiner kriegerischen Pose.
Letztes Frühjahr machten wir dann einen Kurs `Behändigkeit` (= Agility), und da habe ich die Prüfung ebenfalls bestanden (siehe Foto mit Zertifikat). Das ist interessanter als Gehorsamkeit, man lernt viele vernünftige Sachen, die man im täglichen Leben brauchen kann, wie z.B. über Hürden springen. Mittlerweile schaffe ich auch im Wald & auf der Heide Umzäunungen von etwa 1,40 m locker, vor allem wenn ich dahinter nach Meinung der Wildhüter nichts zu suchen habe. Und in der Ferienpension kletterte ich cool über den Maschenzaun und meldete mich wedelnd bei der Eingangstür. Ja, da kam Freude auf!
Jetzt habe ich noch 1 Woche Sommerferien, und nächsten Samstag beginnt Behändigkeit 2, juppiiie!
Lasst's Euch gut gehen, bis zum nächsten Mal,

Euer
Malte
___________________________________________________________________


Hallo zusammen,

hier, wie versprochen, nun ein paar Bilder von unserem Griechen Raggie.
Wir wünschen allen vom TiNG-Team eine schöne Woche und melden uns demnächst wieder mit weiteren News... :-)

Viele Grüße
Familie G.
_________________________________________________________________

Hallo !

Als Anlage eine pdf-Datei mit einigen Bildern von Benita. Ein Brief mit einer gebrannten CD mit Bildern von Benita werde ich morgen an Frau Löttgen senden.

Benita ist unser Sonnenschein für Tim und für mich. Tim ist agiler geworden und ich habe wieder eine Schmusekatze.

Alles gute

Ihre

Brigitte J.

BENITA
_________________________________________________________________

Auch Wendy ist zuhause angekommen ;-) Der Bericht zeigt uns einen sehr glücklichen Hund ;-)

WENDY
____________________________________________________________________



Hallo ,
nach einem Jahr wollen wir uns mal wieder melden und Ihnen mitteilen, dass unser Loui wohlauf ist.
Er hat sich in dem einen Jahr wunderbar entwickelt. Er ist verspielt, verschmust und absolut unkompliziert (auch mit anderen Tieren). Wir genießen jeden Tag. Danke
Viele Grüße,
Claudia W. und Lorenzo P.
___________________________________________________________________


Hallo,
vielen Dank für die Fotos von Zoe als sie gefunden worden ist.
Wir möchten uns ganz herzlich bei Foteini bedanken, dass sie damals
Zoe von der Müllkippe mitgenommen hat.
Auch Ihnen danken wir nochmals, dass Sie Zoe (damals Barbie) als
Pflegehund aufgenommen haben und auch dass sie so schnell zu uns
durfte.

Wie versprochen schicken wir ein paar Bilder aus dem Urlaub in der
Provence.
Es war ein Traumurlaub und Zoe hat ihn sehr genossen. Wir haben ein
Haus mit sehr grossen Grundstück (über 3000 m2 ) gemietet.
Zoe hat den Garten geliebt und verbrachte die ganzen Tage und halbe
Nächte draussen.
Alle Ausflüge egal ob Kultur, Markt oder wandern waren kein Problem
für sie, im Gegenteil es war für sie ja so spannend.
Wir glauben sie ist schon ein bisschen enttäuscht wieder in Münster zu
sein.

Viele Grüsse
Fam.G.
_________________________________________________________________



Hallo!

Alles okay! Elmo (lebt jetzt zusammen mit Maja, ehemals Livia) hat sich schon schön eingelebt. Er ist noch was scheu, gewöhnt sich aber schnnell an alles. Er tippelt uns immer hinterher :) !

Viele Grüße,

Bettina P.
___________________________________________________________________


hallo!
wir wollten mal wieder von uns hören lassen..
waren im juli im urlaub bei meiner schwester in der schweiz, wo wir sehr viel draussen unterwegs waren zum wandern, fahrrad fahren, reiten, schwimmen usw.. jay entwickelt sich weiterhin prächtig. er hatte sogar eine kleine freundin ;)
ich hoffe ihen geht es auch gut!
liebe grüsse, diana mit jay
___________________________________________________________________


Hallo ,

Eigentlich wollte ich dir kurz von meinem Urlaub berichten. Ich war mit Herrchen und Frauchen im Oberrheintal in der Nähe vom Schwarzwald. Da sind ganz viele Bäume und ich wußte gar nicht, wo ich zuerst schnüffeln sollte. Und dann hab ich da ja noch meinen zweiten Geburtstag gefeiert und da habe ich einen dicken Geburtstags-Kauknochen geschenkt bekommen. Aber da wußte ich erstmal gar nix mit anzufangen.
Und warm war es da. Einmal hatten wir 42° im Schatten, das war wie in Griechenland. Ich habe mir dann unter dem Bus eine Kuhle gegraben und bin den ganzen Tag nicht rausgekommen. So ließ sich das dann aushalten.
Und überhaupt Griechenland: seit zwei Wochen habe ich einen neuen Freund bei uns auf der Strasse zwei Häuser weiter. Jasper von Korfu, der ist ein dreiviertel Jahr alt und mit dem spiele ich jetzt immer das schöne, alte, griechische Spiel "Erst fängst du mich, dann fang ich dich". Das macht Spass.

So, das war's schon wieder. In knapp zwei Wochen fahren wir wieder nach Holland an den Hundestrand bei Cadzant. Da freue ich mich schon drauf.

Mit einem lieben Gruß und einem lauten Kläff-kläff.
Dein Lasse
___________________________________________________________________


Hallo,

ich möchte mich nochmals bei dem ganzen Team sehr herzlich bedanken. Ich bewundere, wie sie das alles schaffen. Ich schaue mir täglich Ihre Internetseite an und lese die Berichte. Es macht mich traurig und auch wütend, wozu Menschen fähig sind. Unter diesen Umständen das alles in Griechenland aufrecht zu erhalten, ist grandios.
Ich versäume keine Gelegenheit auf die InternetseiteTiere in Not Griechenland hinzuweisen, mit der Bitte mir Decken, Halsbänder, Leinen und wie ich gesehen habe auch Handtücher zu geben, damit ich sie Ihnen schicken kann. Ich habe heute einen Umzugskarton Decken, Leinen, Halsbänder, Mäntelchen, Leckerlis usw gepackt und bei DHL abgegeben. Die Decken, Handtücher und das Hundekissen habe ich gewaschen. Ich weiß, dass sie noch viel mehr brauchen, ich werde fleißig sammeln.

Die Ronja heißt jetzt Lucy und ist ein richtiger kleiner Wirbelwind. So langsam taut sie immer mehr auf. Es ist alles noch sehr aufregend für sie. So langsam lernt sie auch die Hunde in unserer Nachbarschaft kennen. Sie ist genauso, wie sie beschrieben wurde. Ich würde sie nie wieder hergeben.
Mit der Stubenreinheit klappt es wunderbar, sie schaut auch was unsere Sally macht. Die beiden vertragen sich nach wie vor. Am Wochenende geht es wieder in den Garten, ich wollte diese Woche erst einmal Ruhe einkehren lassen, damit sie sich besser eingewöhnen kann. Sie liegt jetzt neben mir auf der Couch und schaut zu. Ich sende heute ein paar Fotos mit.

Liebe Grüße aus Berlin
Carola B.
_____________________________________________________________________


Hallo ,

hier mal wieder ein paar neue Bilder von Gary (Ifestos). Ihm gehts super, er und Cooper sind die besten Freunde und spielen wann immer sie können. Gary ist mittlerweile 50 cm. groß und einfach nur liebenswert. Er hat ein sehr einnehmendes Wesen und macht sehr viel Freude. Er hat richtig Leben in die Bude gebracht, wobei auch unser Wohnzimmer schon leiden musste (er mag die Tapete nicht und hat sie angefressen, manchmal liegt auch die Fernsehzeitung in kleinste Teile zerlegt im ganzen Wohnzimmer verteilt, er gibt sich wirklich Mühe). Aber böse sein kann man ihm nicht, er ist halt noch ein Baby.

Viele liebe Grüsse von

Gary und der G.bande
__________________________________________________________________


Hallo ,
heute wollen wir uns doch mal bei Ihnen melden, es ist ja schon eine ganze weile her das Sissy zu uns gekommen ist
Anfangs war sie bei allem sehr ängstlich, nicht einmal mit einem Ball traute sie sich zu spielen, das hat sich aber schon sehr gelegt, nur Autofahren ist wirklich nicht ihr Ding an manchen Tagen zittert sie wie Espenlaub und übergibt sich, an anderen tagen klappt es selbst bei längeren Fahrten sehr gut. Aber mit Leberwurst und viel Geduld wird es vielleicht noch besser werden
Wir haben sie vor einiger Zeit vorsichthalber auf Mittelmeerkrankheiten testen lassen, das Ergebnis war negativ und uns ist ein Stein vom Herzen gefallen
Anfang September ist sie dann auch kastriert worden. Sie tat unserem Kater so leid das er sich zu ihr ins Körbchen gelegt hat, was er sonst eigentlich nie tun würde .Sie hat alles sehr gut überstanden und ist wieder ganz die alte
Wir denken sie fühlt sich bei uns und unseren drei Katern sehr wohl, unseren Sohn der mit uns im selben Haus wohnt liebt sie abgöttisch ( er albert mit ihr rum und hat immer ein Leckerchen dabei )
Sie ist lieb und sehr gelehrig, aber oft auch übermütig und frech, eben ein ganz normaler junger Hund
Demnächst besuchen wir eine Hundeschule um ihren doch sehr ausgeprägten Jagdinstinkt besser unter Kontrolle zu bekommen,
Viele liebe Grüße von
Familie H. und Sissy
____________________________________________________________________


Einen lieben Gruß aus Bochum senden Pelle ,Thalia und Familie......;-))))

Hoffe gleich zu Anfang ,das es mit dem Anhang klappt?!(Fotos und Videos sind nicht gestellt,geht besser als gedacht!!!)

die Hunde suchten nach anfänglichen gezhicke der "GROßEN"(sehr harmlos !!!) sehr schnell die Nähe des Anderen und vermissen sich bei der KLEINSTEN TRENNUNG !!! (eine Tür ist zu = Katastrophe!!!) gehen sich aber auch zeitweise aus dem Weg !!!  sind genug Plätze vorhanden!!

Nach anfänglicher Scheu dem " KLEINEN " dem " KLEINEN " Tollpatsch gegenüber ,weil der RAUM beim freuen wird schnell eng wenn man die Rute des netten neuen Mitbewohners auf Augenhöhe hat ist es OK!!!! viel Arbeit und Geduld geht besser als gedacht !!!

Laßt die Bilder auf euch wirken wir die Menschen sind MEHR als zufrieden die Hunde .....;-)))???!!!

Hoffen die Ander sind auch gut angekommen !!!!

Melden uns bald wider

Herzliche grüße aus Bochum
_________________________________________________________________


Hallo !

Hier kommen nochmal viele Grüße von Platon (Ramon)!!

Ich habe eine ganz traurige Nachricht:

Unsere bildhübsche Enya ist gestorben! :-(

Platon war zwei Tage lang total durch den Wind und etwas verunsichert, weil ihm jetzt die große starke Enya fehlte, der er alles nachgemacht hat.
Gestern und heute stellen wir aber fest, dass er es so langsam verarbeitet hat.
Ich nehme ihn überall mit hin, gehe noch öfter als sonst mit ihm raus oder nehme ihn mit zum Pferd, damit er auf andere Gedanken kommt.
Er ist im Moment super anhänglich, so wie ich ihn eigentlich gar nicht kenne, da er zwar immer schon verschmust war, aber sonst immer etwas "ignorant" wirkte.
Jetzt folgt er mir auf Schritt und Tritt, lässt mich nicht aus den Augen und hat irgendwie Enyas Rolle übernommen.
Sie war es nämlich bisher, die selbst bei der Gartenarbeit halb unter mich gekrochen ist, so dass ich kaum noch zum Unkrautzupfen kam.
Er ist so ein süßer Schatz und er gibt einem -gerade im Moment- so unendlich viel, weil er einem zeigt, wie sehr er an einem hängt.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend, LG Ingrid B.
_________________________________________________________________



Hallo ,

nun habe ich endlich Zeit mal wieder zu schreiben.

Jago geht es sehr gut,mitlerweile hat er seine 10kg erreicht und hat
eine Schulterhöhe von 38 cm.Sein Fell glänzt nun wie eine
"Speckschwarte"....lol...Er macht sich prächtig und hat schon viele
"Hundefreunde",aber mit dem hören haperts noch ein
bischen.....Hundeschule ist nun angesagt.Ich habe neue Bilder
angehängt hoffe sie können sie sehen.Der Appetitt hat nachgelassen 2
Mahlzeiten nimmt er nur noch.

Ansonsten ist er ein wilder kleiner "Rüpel" im positiven
Sinne...lol..Ich hoffe das alles so weiter geht

LG

Angelika K.
___________________________________________________________________


Trude im Glück ;-)

___________________________________________________________________


Hallo,

für Ihre "angekommen" Rubrik möchte ich Ihnen heute Fotos und einen kleinen Bericht von Phyllis zusenden.

Vor einem Jahr haben wir unsere Phyllis (Debbie) am Düsseldorfer Flughafen abgeholt... unseren ersten blinden Hund, und wir hatten uns viele Gedanken darüber gemacht, was muss man absichern, wie wird sie sich zurechtfinden? Alle Sorgen waren unbegründet, schon bei ihrer Heimfahrt bellte sie Autolichter an, und zu Hause fand sie sich auch gleich zurecht. Unsere Hündin Lima wurde sofort ihre beste Freundin, und so ist es bis heute geblieben, auch ihr "kleiner Bruder" Samson (Peppo), der im Juni zu uns kam, wird von den Mädels heiß und innig geliebt!
Eine Augenuntersuchung beim Spezialisten bestätigte, was wir im Alltag beobachten konnten: Phyllis ist zwar sehbehindert, aber nicht blind, sie hatte einen angeborenen Katarakt und zu kleine Augäpfel (Mikrophtalmus).
Heute ist sie ein aktiver, lustiger Hund, immer zu einem Späßchen aufgelegt, stets gut gelaunt, und genießt vor allem ihre Freiheit. Das Schönste für sie ist, frei durch den Wald oder über Wiesen zu toben, was durch den mangelnden Jagdtrieb problemlos möglich ist, zu Hause wird den ganzen Tag mindestens mit ihrem Bruder, meistens sogar zu dritt, im Garten gespielt, und sie rennt wie der Wind.
Die Probleme, die sie von der Kettenhaltung hatte (im Kreis drehen, "abschalten", Angst vor scharrenden Geräuschen, Autos und landwirtschaftlichen Geräuschen), haben wir in einem Jahr soweit besiegt. Nur im Dunkeln ist sie nervöser, da achten wir darauf, keinen Lärm zu machen und keine blendenden Lichter anzuschalten. Über Autos freut sie sich mittlerweile sogar, weil nette Menschen darin sitzen, und Menschen liebt sie ;-)... nur Trecker mag sie nach wie vor nicht. Äußerlich hat sie viel vom Collie, aber auch von einem nordischen Hund, evtl. Malamute o.ä., ist sicher eine Portion enthalten ;-)... ihr unglaublich weiches Plüschfell, der "Ringelschwanz", die Vorliebe für Kälte... eine gelungene Mischung.
Wir sind sehr glücklich mit unserem blonden Kind, und sie mit uns auch, so wie sie lächelt.

Über Samson gibt es auch noch einmal gesondert die Neuigkeiten und Bilde, der "Kleine" hat die Mädels eingeholt und ist nun der Höchste ;-)!

Viele liebe Grüße,
Christiane K.
____________________________________________________________________


Hallo ,

ich denke es ist mal wieder Zeit von Shorty zu berichten. Was soll man sagen, ich kann mich nur immer wieder wiederholen. Shorty ist ein Traumhund. Er ist so lieb und dankbar, er macht alles so toll mit. Mittlerweile ist er auch schon so selbstbewusst, dass er zum Spielen auffordert und auch gern und ausdauernd spazieren geht. Den Beschäftigungskurs haben wir gut hinter uns gebracht. Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell Shorty Kommandos lernt. Nur das Beifuß gehen ist nicht so seine Stärke, da lässt er sich immer schnell ablenken. Aber egal. Wir waren in den Sommerferien auf Rügen mit Shorty und da haben wir festgestellt, dass wir einen absolut wasserscheuen Hund haben. Mit nichts konnten wir ihn ins Meer locken und er hat sich bei unseren Strandspaziergängen auch nur äußerst ungern nasse Pfoten geholt. Da hat er lieber einen Umweg in Kauf genommen. Aber er hat das Strandleben mit Buddeln und andere Hunde treffen sehr genossen. Die Kinder haben ihn einen Tag sogar im Sand eingebuddelt und er ist eine ganze Weile so liegen geblieben, als ob er es genossen hat. Siehe anhängendes Foto. Auch hat er gelernt, dass es im Korb auf dem Fahrrad gar nicht so schlecht ist. Nach dem Motto lieber schlecht gefahren als gut gelaufen.

Ansonsten bleibt mir nur zu berichten, dass er kerngesund und sehr verträglich mit allen und jedem ist. Wir sind so glücklich, dass wir ihn haben.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute für Ihre Arbeit und vor allem ganz viel Kraft.

Liebe Grüße aus dem zur Zeit sonnigen Paderborn

Familie B. mit Shorty
__________________________________________________________________



Lacey, Tiffy, Ylvi, Paulina, Gordi, Kardia und Xaris schicken viele liebe Grüße an das gesamte TiNG Team!
Einen ganz besonderen Dank an Evi und Kostas- nur dank ihrer Hilfe, könnnen wir heute ein schönes Hundeleben erleben!
___________________________________________________________________


Hallo,

Emma ( Emy) geht es gut. Sie läuft schon gut an der Leine.

In der Siedlung möchte sie fast Jeden begrüssen.

So direkt in den Wald rein, dass klappt noch nicht, So gegenüber auf freien Flächen ,und am Wald entlang da geht sie schon gut.

Sie gehorcht sehrgut , und ist sehr gelehrig.

Zuhause verhällt sie sich ruhig, schmust gerne, gibt ihre Pfote.

Was will man mehr?

viele Grüsse

Fam. G.
___________________________________________________________________


Hallo !
Heute möchte ich mich wieder mal in Erinnerung bringen. Aber auch nur ganz kurz. Denn unser Ermis nimmt einen großen Teil des Tages in Anspruch und so bleiben viele andere Dinge auf der Strecke. Aber das macht nichts. Irgendwie haben wir uns zusammengerauft. Ermis hört jetzt gut. Befolgt Befehle und läuft nicht mehr weg. Nur ein Riese ist er geworden, von wegen mittelgroßer Hund! Lassen wir die Bilder sprechen. Ich melde mich wieder um die Jahreswende.

Mit lieben Grüßen von einem tollen Wochenende im Oktober… aus Lübeck

Jörg S.
____________________________________________________________________


Hallo ,

Wir waren heute bei der "Sichtung" also in der Hundeschule wo wir den Hundesport betreiben wollen und dort hat der Trainer sich ihn angeschaut, da wir in einer anderen Hundeschule am Anfang waren bei den Einzelstunden (diese Schule ist nur leider zu weit weg um da auf dauer ständig hinzufahren). Naja auf jedenfall hat der Trainer heute gemeint, es sei beachtlich
was der Hund in der kurzen Zeit gelernt hat. Und hat uns gelobt, dass wir das gut gemacht hätten...-->Nur damit sie eine kleine Bestätigung haben, dass Ferris in guten Händen ist ;)

Wir waren vor 1 1/2 Wochen eine Woche in Südtirol ich kann ihnen Bilder schicken, die wir dort gemacht haben.

Hups das sind jetzt mehr als eins geworden ;) konnte mich nicht entscheiden welche ich schicke und welche nicht :p

Viele Grüße
Stefanie P.
_____________________________________________________________________


Franny grüßt aus dem Urlaub ;-)

__________________________________________________________________




Hallo ,
wir wollten uns mal wieder melden. Karlos geht es gut. Er macht uns viel Freude und er ist sehr willig etwas zu lernen. Auch unsere Hündin hat Vorteile von ihm.
Sie nutzt ihn als Ohren und Augen,da dies bei ihr nicht mehr so gut funktioniert. Wir gehen viel spazieren und sonst kann er bei uns im Garten auch oft mit anderen Hunden spielen.
Im Anhang 4 Bilder und ein Video, Viele Grüße, Robert und Beate
___________________________________________________________________


Hallo ,
Bin zu Hause angekommen.

Moritz B.
_________________________________________________________________
 
Hi ,

einen lieben Gruß von mir (Paul)!

Wie Du siehst geht es mir sehr gut... knabbere gerade an einem Hasenohr und bin schon ganz schön stolz auf mich, ich gehe nämlich seit heute mit Frauchen spazieren, natürlich an der Leine. Habe auch schon ein paar Kumpels. Wir sehen uns!!! Paul und Frauchen
___________________________________________________________________



Hallo ,

ich habe gerade ein paar Fotos vom Gonzales gemacht, wie er sich auf unseres Sessel gequetscht hat. ;o)
Anbei schicke ich Ihnen auch ein paar aktuelle Schnappschüsse von unserem Gonzo.
Ich hoffe sie gefallen Ihnen!

Schönes Wochenende wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie noch....

Viele Grüße
Lisa G.
________________________________________________________________


Hallo liebes TING-Team,

ich wollte mich nur mal kurz wieder melden. Mein Frauchen hat mich im September kastrieren lassen....
Ích darf jeden Samstag in díe Hundeschule, dass macht mir richtig Spaß. Am 18. September durfte ich an der ersten Hunderally teilnehmen und wir haben als super Team den 5.Platz geschafft.
Frauchen und Herrchen waren richtig stolz und haben ein paar Bilder an gehangen.
So, jetzt muss ich weiter Spiel und lernen.
Besonders liebe Grüße an Evi.
Marnie (Karma ) mit Frauchen und Herrchen Cordula & guido W.
____________________________________________________________________


Hallo liebes TING Team!
Lang ists her, dass wir was von uns haben hören lassen, deswegen dachte ich, dass es an der Zeit ist dieses zu ändern :)

Noemi hat sich zu einem wunderbaren Hund entwickelt, kommt mit allen Artgenossen zurecht, ihre scheu vor fremden Menschen hat sie allerdings bis heute nicht ganz abgelegt aber stark verbessert. Man weiß halt nicht was die arme Maus auf der Müllkippe alles erleben musste...es dauert halt seine Zeit bis sie alles verdaut hat u ich bin sehr zuversichtlich, dass sich das demnächst auch weiter legen wird! Wir arbeiten hart daran und gehen mittlerweile auch 3x die Woche in einen Hundeverein, wo viele Tiertrainer sind die wirklich Ahnung von so "Schissern" haben. Dort trainieren wir fleißig bis sie dann auch ihr Begleithundprüfung ablegen kann. Aber da uns ja niemand hetzt u wir noch alle Zeit der Welt haben ists zu Beginn das Wichtigste ihr Selbstbewusstsein weiter aufzubauen :) ein langer Weg aber das Arbeiten mit ihr macht wirklich Spaß und sie schlägt sich super!
Zu hause ist sie der tollste Hund der Welt, gehorcht, schmust und ist einfach nur glücklich keine Angst haben zu müssen. Diesen Hund zu uns zu holen habe ich keine Sekunde bereut!!!
Im Umgang mit meinem Neffen zeigt sich auch wie sensibel u einfach nur lieb sie ist...da wird auch schonmal das Brot geteilt welches sie ganz ganz vorsichtig aus seiner Hand nimmt. Die beiden lernen auch gemeinsam zu spielen, so übt der Kleine das Werfen u Maus das Bringen von Spielsachen :D

Anstoß dazu, dass ich ihnen schreibe war die Tatsache das ich mich wahnsinnig freue,dass "Emi´s" Mutter nun auch vermittelt ist! Daher wünsche ich der Familie viel Glück und würde mich freuen auch bald von Diesen einen kleinen Bericht zu lesen oder Fotos zu sehen. Haben Sie eigentl auch schonmal wieder was von Emi´s Geschwistern gehört?

Im Anhang sind ein paar Bilder :)

Achja wir freuen uns schon wahnsinnig auf das nächste Hundetreffen, komme was wolle wir werden da sein =)

Viele liebe Grüße!!!!!
Emi & Anhang :D
___________________________________________________________________


schöne Güße von Orlando ! :)
__________________________________________________________________



Hallo,

Wie angekündigt, sind auch mal wieder Neuigkeiten von unserem Jungen (Peppo) fällig.
Samson hat sich sehr gut entwickelt, er ist ein schöner großer Junge von 68cm Schulterhöhe und hat somit die Mädels eingeholt, nur ist er noch jugendlich schlank ;-), auch sein Fell ist schon länger geworden, wunderbar weich und glänzend.
Momentan benimmt er sich wie ein kleiner Welpe und knabbert unsere Wände und Stühle an, wenn er ausgeschlafen hat und die Mädels noch nicht mit ihm spielen wollen. Andrerseits ist er auch sehr gelehrig und möchte alles richtig machen, freut sich über Lob und Leckerlies. So ist es auch schon möglich, ihn auf sicheren Wiesen frei laufen zu lassen, er kommt toll zurück, nur im Wald riecht es zu interessant, da würden wir nichts riskieren. Seine Ängstlichkeit merkt man im Alltag nur noch, wenn fremde Menschen direkt auf einen zukommen oder man nah aneinander vorbei muss, z.B. Nordic Walker sind ziemlich schrecklich mit ihren Stöcken, aber er bellt nicht mehr, sondern weicht ein Stück aus oder versteckt sich hinter Frauchen. Die Mädels geben ihm da die richtige Sicherheit, Phyllis möchte am liebsten alles und jeden begrüßen und Lima kümmert sich meist nicht darum und setzt sich hin, um zu gucken, oder freut sich auch. Überhaupt wenn ein anderer Hund dabei ist, freuen sich alle und auch der fremde Mensch ist nicht so furchtbar. Beim Spaziergang macht sich Samson also prima, Fahrräder, Jogger, Autos, alles kein Problem, obwohl wir meistens ruhige Strecken gehen. Er ist sehr verschmust und anhänglich, von Anfang an, hilft wie alle gern bei der Gartenarbeit ;-), ist gern draußen, legt sich aber abends beim fernsehen auf die Füße... Mittlerweile war auch eine unserer Katzen mutig genug, sich den großen Wilden mal genauer anzusehen, Johnny und Samson haben Freundschaft geschlossen, vorsichtshalber sitzt der Kater auf der Treppe und Samson schnuffelt ihn ab, das ist so schön anzusehen, nachdem er die Katzen erst lieber scheuchen wollte. Also, alles läuft bestens, manchmal ist der Jungspund etwas grob mit Mensch und Tier, dann gibt es aber schnell die Quittung, wenn sich beide Mädels auf ihn "stürzen" und ihn durch den Garten jagen :-). Inzwischen hat er sogar gelernt, Phyllis nicht das Futter zu klauen, die langsam und genießerisch frisst, und auch, dass mal alle nebeneinander abwechselnd etwas zu fressen bekommen, dann sitzt er ganz brav!

Unsere drei sind ein richtig gutes Team!
___________________________________________________________________


Vielleicht können sie die drei angehängten Bilder Frau Löttgen zukommen lassen, sie sind aus diesem Sommer mit Summer und ihrem Kumpel.

Herzliche Grüße,

Manuela B.
___________________________________________________________________


Galis ist wohl angekommen ;-)

___________________________________________________________________


Hey ,

ich wollte mich mal melden und dir/euch Fotos der zwei Ratten ( Matty und Mattina ) schicken.

Die Zwei entwickeln sich wunderbar, Ronja macht große Fortschritte und ab nächsten Montag wird sie die Hundeschule besuchen. Vor fremden Hunden hat sie noch große Angst, zeigt Zähne und knurrt. Wenn die Möglichkeit besteht, haut sie auch lieber ab. Deswegen bin ich ganz besonders gespannt, wie sie sich in der Hundeschule macht. Die Trainerin haben wir bereits vorher besucht, damit Sie sich ein Bild von Ronja machen kann und wir sind uns eigentlich sehr sicher, dass wir das Problemchen bewältigt bekommen.

Sie bringt uns immer wieder zum lachen! Wenn sie gähnt und sich streckt, ist sie dabei soooo laut. Man könnte meinen, es wäre ein unheimlich großer Hund aber ganz im Gegenteil, Ronja ist ja nur eine kleine Portion Hund ;)
Oder wenn die Zwei zusammen balgen, wenn man die Zwei nicht kennen würde, müsste man meinen, die würden sich bekämpfen. Dabei sind die Zwei sehr lieb zueinander.
Oooder wenn ich sie auf den Arm nehme und die Treppe runter tragen möchte, hört sie sich an wie ein kleiner Bär .. Ich weiß nicht, ob du diese Stofftiere von damals kennst. In denen war ein Plastikkörper und wenn man die Tiere auf den Rücken gedreht und wieder aufgesetzt hat, gaben diese einen Ton von sich.
Genau so hört sich Ronja an.

Finn steckt mitten in der Pubertät, Hündinnen sind plötzlich noch viel spannender und die Ohren werden öfters mal auf "Durchzug" gestellt und ignoriert mich wenn da ein anderer Hund ankommt.
Frauchen ist ja nur die Blöde mit dem Futter.
Aber Allgemein ist er ein sehr lieber und gut verträglicher Hund.
Er steckt voller Energie und selbst bei schlechtem Wetter geht er gerne mit uns raus, läuft durch Laub und Matsch und findet alles nur unheimlich toll.
Auch er hat nun einen festen Platz in der Hundeschule.
Ich habe 2-3 Schulen ausprobiert und keine ist so gut wie die, zu der wir jetzt gehen. Nach einer Stunde Üben habe ich wirklich das Gefühl, dass es uns sehr viel gebracht hat. Einfach klasse!

Finn hat ja noch ein kleines Schwesterchen, besteht die Möglichkeit, dass ich zum Frauchen und Herrchen der Kleinen Kontakt aufnehmen kann?
Ich würde die Zwei gerne mal zusammen sehen. Vielleicht erkennen sie sich.

Anbei 4 Fotos, einmal Ronja mit ihrem tollen Geschirr, Finn glücklich buddelnd an der Nordsee und die Zwei einmal in Action und einmal danach ;)

Bis denne

Karin
____________________________________________________________________


Hallo ,

Zu Stevie (Rocco) noch eine kurze Mitteilung. Wir waren mehrfach beim Tierarzt, weil ihm die rechte Schulter hochkam. Auffällig wurde es wohl erst jetzt, nachdem er ausgewachsen ist. Die Tierklinik hat jetzt festgestellt, dass er als Welpe die Schulter gebrochen hatte und dies schief zusammengewachsen ist. Er ermüdet wohl schnell, ist aber ansonsten ohne Behinderung.

Als Anhang lege ich einige Fotos von Stevie bei.

Freue mich von Ihnen zu hören

Renate F.
____________________________________________________________________


Hallo !

Ich wollte auch mal Positives berichten und Ihnen von Herzen danken, dass Sie mir so viele gute Tipps bei der Problembewältigung mit Argos Pipi-Problem gegeben haben und ich danke Ihnen dafür, dass Sie es mir nicht "gestattet" haben einfach die Flinte ins Korn zu schmeißen und ihn abzugeben!!!

Also, wir haben vieles verändert, vieles gelesen und es ist wie ein Wunder und ich traue es mich kaum auszusprechen, aber das Probelm ist weg, einfach weg!

Ich hatte ja schon angefangen einige gute Hundebücher zu lesen, dann habe ich das von Frau Nowak gelesen und irgendwie muss ich wohl mein Verhalten verändert haben...er hat in den letzten Wochen nie in die Wohnung gepinkelt.

Wir haben dadurch auch gelernt, dass die Hunde es wahnsinnig genießen direkt neben unserem Bett zu schlafen und das haben wir nun auch zuhause neu eingeführt; sie müssen zwar jetzt eine kleine Treppe ins Schlafzimmer gehen, aber sie werfen sich so glücklich in ihre Körbchen, dass es sicher kein Problem für sie ist.

Ich hänge Ihnen mal ein paar Bilder mit dran, unter anderem ein Bild, dass unser Sohn für die Hunde gemalt hat als sie mit ins Schlafzimmer eingezogen sind.

Nochmals vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ich liebe meine Hunde und würde mich jederzeit wieder für ein Notfellchen mit Handicap entscheiden!

Viele Grüße

Simone M. mit Argos ( Spitha ) und Nike ( Sally ) , beides 3-Beiner ;-)
___________________________________________________________________


Hallo,

der Emy(Emma) geht es gut. Inzwischen geht sie auch in den Wald.
wir gehen durch einen Nebenweg, durch den Hauptweg gehen wir dann zurück.

Bei anderen Hunden verhällt sie sich unterschiedlich.
Sie möchte schon einen gewissen Abstand.Verhällt sich ruhig, und möchte auch ab und zu mitlaufen.

Sie beobchtet genau ihre Umgebung.Zu Jeden geht Emy nicht mehr, nur die, die sie begrüssen möchten. über Kinder freut sie sich immer.
Unsere Enkel sind begeistert von ihr.

ZUhause läuft auch alles gut. Sie bleibt auch schon mal alleine , bettelt nicht bei Tisch ( wir geben ihr auch nichts davon ), unseren Kater hat Emy sofort aktzeptiert.

Ja , wir wachsen immer mehr zusammen.

So, dass war es für heute.

viele Grüsse Fam. G.
__________________________________________________________________


hallo ,

hier mal ein paar bilder von unserer Luna.(Sunny)

Luna ist jetzt zu hause angekommen und wir bringen ihr vieles bei.

mfg

holger k.
__________________________________________________________________


Hallo  :)

ich wollte mich nach einiger Zeit mal wieder bei Ihnen melden und Ihnen nochmals dafür danken dass Sie uns dieses Engelchen geschenkt haben :) Zazou entwickelt sich prächtig, sie hat gut zugelegt und ist ein kleiner Star in der Hundeschule. Tricks wie Sitz,Platz,Hundeflosse,ohne Leine bei Fuß gehen und Roll-dich kann sie im Schlaf, außerdem sind wir fleißig dran sie fürs Agility fit zu machen weil sie in der Hundeschule nichts lieber macht als über Wippen und durch Reifen zu springen :)Ihr bester Freund Rico ist ein Labrador Eurasier Mix im selben Alter, die beiden sind unzertrennlich und gehen durch dick und dünn- oder besser durch Pfützen und Bäche!
Anbei sende ich Ihnen ein paar Bilder, außerdem bin ich fleißig am Sammeln, habe schon ein paar Decken und etwas Futter. Wenn es für eine große Kiste reicht schicke ich es an den Verein.
Mit vielen Grüßen von Manuel, Zazou und mir :)

Bild 1: Zazou und ich
Bild 2:Ein Bild für die Götter : Das Nachbarsbaby verlor seinen Schnulli und als ich Zazou vom Balkon reinrief kan sie so auf mich zu :)
Bild 3: Zazou und Rico
Bild 4: Zazou, Rico und Benjy am Leckerlies fressen
__________________________________________________________________


hallo ,

jetzt komme ich endlich dazu ihnen mal zu schreiben und auch fotos zu schicken!

also, es geht emil oder uns wirklich sehr gut.
irgendwas ist passiert (vermutlich einfach zeit und gewöhnung aneinander...) - es läuft nach unseren riesigen, schlimmen anfangsschwierigkeiten einfach ganz toll!!
er läuft seit nem guten monat ohne leine und es klappt ganz wunderbar :)
ich habe jetzt nämlich herausgefunden, dass sein jagdtrieb im dunkeln oder in der dämmerung sehr ausgeprägt ist, aber am tag läuft alles ganz problemlos. wir haben viel trainiert und mittlerweile hört er auch wirklich gut!
fressen tut er auch ganz gut, mittlerweile sogar trockenfutter pur mit einem esslöfel öl drüber und er hat endlich auch zugenommen.
wir unternehmen sehr viel zusammen, ich nehme ihn eigentlich überall mit hin und alleine bleiben macht er auch ganz wunderbar. eine gute hundesitterin habe ich auch gefunden, die hatte ihn jetzt das erste mal ein wochenende, das ist eine wirklich gute lösung.
andere hunde liebt er abgöttisch, absolut jeden will er begrüßen und mit ihm spielen und er hat auch schon einige freunde bei uns in der nachbarschaft.
er freut sich immer ganz doll, wenn meine familie oder mein freund zu besuch kommen und hat sich zu soo einem tollen hund entpuppt!!! :)
also, ich hoffe, ich habe einen ganz guten einblick rübergebracht, wies bei uns so läuft! ;)

viele grüße, hannah d.
_________________________________________________________________


Hallo,

viele Grüsse von Emy (Emma) und ihrer Familie.

Ihr geht es gut.Iin den Wald geht sie jetzt auch gerne.

ist sehr aufmerksam. würde uns bei Bedarf auch beschützen.

viele Grüsse

ihre Fam.G.
________________________________________________________________


Hallo ihr Lieben,

hier bin ich (Leroy).Wollte mal wieder was von mir hören lassen.Es geht mir einfach super !!! :-)))Mein Herrchen geht viel mit mir spazieren und ich kann mich in den Feldern richtig austoben.Ab und zu wird auch mal einem Hasen oder Rebhuhn hinterhergejagt.Macht echt Spass.Ich habe mich total eingelebt und genieße jeden Moment.So,mein Herrchen möchte auch noch was sagen! Dann sag ich mal bis bald.Euer Leroy :-)))
Hallo zusammen,
wollte euch mal wissen lassen wie es Leroy geht. Wie ihr hört,geht es im super.Er macht sich einfach prima.Seine Behinderung fällt im alltäglichen Leben gar nicht auf.Er schießt in einem unglaublichen Tempo über die Felder und Straßen und hat einfach nur Spass auch mit anderen Hunden.Natürlich sind auch welche dabei,die er garnicht mag.Ist wie bei uns Menschen!Wir mögen auch nicht jeden.Viele Leute die uns begegnen bedauern Ihn,weil ein Bein fehlt.Ich versuche dann die Leute aufzuklären und ihnen begreiflich zu machen,daß ihm das gar nicht stört.Klar,er kann nicht stundenlang spazieren gehen oder laufen.Aber wenn man oft genug Pausen macht ist das auch kein Problem.Ihm gefällt das.Leroy ist ein wahres Energiebündel.
Ich kann nur sagen,das ich meinen Entschluss Leroy bei mir aufzunehmen in keinster Weise bereue.Ich kann nur an jeden apellieren: Denkt auch an die behinderten Tiere.Sie haben es auch verdient ein schönes Zuhause zu bekommen.Sie werden es euch tausend mal danken!!!!
Ich möchte unserem TING Team und allen Mitgliedern und Freunden noch schöne Grüße bestellen.Werde mich zu gegebener Zeit wieder melden.

Leroy & Martin















































Hallo ,

Endlich senden wir Ihnen ein paar Bilder von Galis.

Wir sind mit ihm überglücklich, der kleine ist super lieb und hat sich vom
ersten Tag an bei uns wohl gefühlt.

Auch in der Hundeschule ist der Kleine schon ein ganz großer :) und bei
allen sehr beliebt.

Wir wünschen ihnen ein schönes Wochenende, demnächst kommen auch noch Fotos
von der Hundeschule.

Schöne Grüße

Familie M.
__________________________________________________________________

Hallo ,
eine Woche ist der Karlos jetzt In seinem neuem Zuhause.
Ein par Bilder um zu zeigen wo er wohnt, und wie es ihm geht.
Das Bild mit unsere Dorf in der Hintergrund, ist gemacht wurden während unsere tägliche Ausflug ins Wald.
Restliche Fotos im Garten und im Haus.

Liebe Grüße, Beate und Robert
_________________________________________________________________


Hallo ,

wir wollten uns mal wieder melden. Unser Goldschatz Luna macht uns nur
Freude und hat so viel Glück in unser Haus gebracht. Sie ist eine stolze
Hündin geworden, und ist einfach nur wunderbar. Ihre Freundin Lucy (unsere
Katze) liebt sie über alles. Wir können nur immer wieder sagen wie sagenhaft
sie sich entwickelt hat. Sie hat in diesen 6 Wochen so viel gelernt
(vorallem schmusen (-:, aber auch "Sitz" und "Hier"). Luna ist der
Sonnenschein in unserer Familie!

Was uns noch sehr interessiert: wie geht es Midas? Gibt es neue Fotos von
ihm?

Viele liebe Grüße

Julia und Michael S.
_________________________________________________________________


Hallo ,

ich, Marty, möchte mich nach ca. 3 Wochen bei Ihnen melden. In meinem neuen Heim fühle ich mich sehr wohl. Neben den beiden Menschen wohnen dort noch zwei Katzen Bonnie und Boris, wobei der Kater Boris der Boss im Hause ist. Er nimmt mir mein manchmal ungestümes Verhalten nicht übel, er ist nahezu genauso groß wie ich und immer cool. Bonnie erscheint immer dann, wenn ich schlafe (manchmal tue ich auch nur so).

Mein Herrchen begleite ich jeden Tag zur Arbeit und dort muss ich alle Mitarbeiter begrüßen, ganz schön anstrengend ;-), aber alle sind dort extrem freundlich und knuddeln mit mir. In meiner Freizeit laufen wir große Strecken durch mein neues Dorf oder wir toben im Garten. In der weiteren Familie gibt es noch eine Dalmatinerdame, mit der es sich ausgezeichnet tollen und spielen lässt.

Am Wochenende muss ich lernen – Hundeschule. Viele neue Eindrücke prasseln auf mich nieder und Kommandos kenne ich auch schon.

Damit Sie sich schon mal ein kleines Bild machen können, habe ich einige Fotos beigefügt. Es werden noch weitere folgen, versprochen!!

Nun muss ich aber Schluss machen, das restliche Wochenende genießen und noch ein wenig im Garten spielen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und ich habe es hier wirklich gut getroffen ;-)

Bis bald und Grüße an Alle,

Euer Marty mit seiner Familie ( Birgit und Andreas B., sowie Bonnie und Boris)
__________________________________________________________________


Hallo  !!

Nun haben wir endlich Zeit Ihnen ein paar Fotos von unserem Orlando zu schicken. Er hat sich super eingelebt und ist sogar schon stubenrein. :))
Er tobt unglaublich gerne und braucht sehr viel Auslauf. Und wachsen tut er so schnell, das man fast zugucken kann. :-)
Die Entscheidung den kleinen Herzensbrecher zu uns zu holen war eine der Besten die wir hätten treffen können. Danke für alles. :) Wir versuchen sie auf dem laufenden zu halten.

Liebe Grüße aus Hannover,
Orlando + Familie !
_________________________________________________________________


Hallo,

Wir (Uwe, Kolja & ich) haben ja auch noch mal den WE-Kurs mit gemacht. Für mich war die Wiederholung eine gute Festigung und für Uwe ein guter Einstieg, wie es laufen soll. Kolja war natürlich sehr ängstlich und wir haben nur manche Sachen mit gemacht.
Mittlerweile geht seine Rute immer höher, wenn wir morgens und abends bekannte Wege laufen. Vor anderen Hunden hat er immer noch recht viel Angst- egal welche Größe.
Wir sind hin und wieder im Grunewald im Hundeauslaufgebiet zum üben. Das ist dann auch für mich eine Herausforderung, da ich doch immer noch vor einigen Hunden Angst habe, vor allem wenn sie nicht an der Leine sind und munter auf uns zu steuern. Uwe nimmt Kolja im Grunewald immer, da er unerschrocken ist und Kolja in manchen Situationen besser „beschützen“ kann.

Wir haben es bei Kolja außerdem mit einem Sportler zu tun. Wenn ich mit ihm raus gehe, dann ist er immer vorn mit straffer Leine, wie ein Auto, das mit angezogener Handbremse fährt. Meine Versuche, ihn nach hinten zu bringen, sind kläglich. Erst als Uwe das erste Mal mit ihm Joggen war, ist er entspannt NEBEN ihm gelaufen. Das war dann so sein Tempo. Wir wollen ihn nun an das Fahrrad gewöhnen, da ich nicht so die Joggerin bin.

Auch mit Joshy, unserem Kater, hat er schon Bekanntschaft gemacht. Da der Kater auch ein Gentlemen ist und eher vorsichtig, haben sie sich respektvoll aus der Ferne beobachtet und dann mal ganz kurz beschnuppert und sich ansonsten in Ruhe gelassen.
Wir machen also viele neue Erfahrungen und Kolja fühlt sich wohl und aufgehoben bei mir.

Sei lieb gegrüßt von Luna
P.S. Im Anhang habe ich ein paar Fotos von uns
____________________________________________________________________


Hallo  :)
Bitte entschuldigen Sie, unser Internet ging übers Wochenende irgendwie nicht. Zazou gehts super, sie ist schon fast komplett stubenrein und macht nichts lieber als mit ihrem Seil zu spielen, am liebsten den ganzen Tag. Außerdem unternhemen wir viele Ausflüge an den nahegelegen See, wo sie sich schon mit den Füßen ins Wasser traut :)
Ich schicke Ihnen mal ein paar Bilder :)
Mit freundlichen Grüßen
Aylin,Manuel & Zazou
__________________________________________________________________


Hallo ,

die Frauen-WM ist für Deutschland ja nun leider aus.....aber an Amy hat es nicht gelegen :o) sie hat vollen Einsatz gezeigt, konnte das Unglück aber nicht abwenden.
Aber wir haben der Süßen das Trikot schnell wieder ausgezogen...sie mag das glaube ich nicht so, jedenfalls schaut sie uns dann immer so an, als wollte sie sagen: "Menschen! Immer das gleiche Leid!"
Wir hoffen es geht euch allen gut, wir schwitzen hier in schwüler Luft so vor uns hin, morgen sollen es hier stolze 29°C werden......Rominas Mini-Pool steht schon bereit.
Liebe Grüße aus Wassenberg sendet

Bianca K.
_________________________________________________________________


Hallo ,

dem kleinen Buffy (jetzt "Finn") geht es sehr gut! Anfangs war er fremden Menschen gegenüber sehr ängstlich, doch es wird von Tag zu Tag besser!!
Er traut sich immer mehr und ist sehr anpassungsfähig, was sich beim Kennenlernen unserer Familien gezeigt hat;)
Mittlerweile genießt er auch die Spaziergänge draußen und fühlt sich in der Wohnung sichtlich wohl.
Finn ist ein aufgewecktes Kerlchen, das gerne spielt (vorallem mit uns;)) und immer mutiger wird, weshalb er nun auch auf andere Hunde interessiert zugeht.
Wir sind richtig überrascht, wie gut er sich in einer Woche entwickelt hat! Zudem ist er so gut wie stubenrein und lernt sehr, sehr schnell!

Wir sind sehr glücklich mit ihm und unglaublich froh, dass wir ein so liebes Kerlchen bei uns haben dürfen!
Nächste Woche geht es außerdem in die erste Welpenstunde!:)

Anbei senden wir Ihnen zwei aktuelle Fotos von ihm (leider in recht schlechter Qualität).

Gerne berichten wir auch von seiner weiteren Entwicklung!;)

Ganz liebe Grüße und vielen Dank,

Clemens P. und
Beleke S.
___________________________________________________________________


Hallo ,

es ist schon eine ganze Weile her, dass ich Ihnen ein paar Infos über Cesar gegeben habe. Wir hatten ihn ja im letzten November am Düsseldorfer Flughafen abgeholt und er war ja nicht gerade in einem Superzustand. In der Zwischenzeit hat er sich aber super gemacht und auch die Hüftdysplasie macht momentan keine Probleme. Er bekommt naturheilkundliche Medikamente und es geht ihm hervorragend. Auch die Beinmuskulatur an den Hinterläufen hat sich prächtig entwickelt und er rennt und tobt mit unserer Alicia und die beiden verstehen sich echt total super.

In der Anlage sende ich Ihnen ein paar neuere Bilder, dann können Sie sich selbst einen Eindruck machen, wie gut es ihm geht.....

Viele liebe Grüße aus dem Südschwarzwald
sendet Ihnen


Manuela K.
___________________________________________________________________


Hallo ,

ich finde es ist nun wieder Zeit das Sie von uns hören. Mepsi ist einfach unser Traumhund. Wir haben sie innerhalb dieser kurzen Zeit schon ganz feste in unser Herz geschloßen. Sie entwickelt sich prächtig. Mepsi kann man beim wachsen zuschauen. Alle Hürden bei denen ich Bedenken hatte, hat sie mit Bravur gemeistert. So ist sie ganz liebevoll zu meinen Kaninchen und auch bei meinem Pferd fühlt sie sich "pudel" wohl. Und übrigens: nachts ist sie ein toller Rückenwärmer;-))
Mit ganz lieben Grüßen und vielen Dank für alles Mepsi, Jenni Jakoby und Stefan J.
____________________________________________________________________

Hallo  :-)

Ich hoffe, dass es ihnen und ihrem Team gut geht.
Wir sind nun schon seid zwei Wochen aus dem Urlaub in Den Helder zurück. Ich hänge ihnen ein paar Bilder an, dann können sie selber beurteilen ob es Heidi gefallen hat oder nicht ;-)
Seid einer Woche ist sie jetzt das erste Mal läufig. Ich denke, dass wir sie nun kastrieren lassen. In der Tierklinik sagte man uns, dass wir sie sechs Wochen nach der Läufigkeit operieren lassen können.
Ich grüße sie und ihr Team ganz lieb und werde mich einfach mal wieder melden.

Daniela W. & Heidi
___________________________________________________________________


Hallo ,

hier die versprochenen Bilder. Wir werden ihnen auch weiter Bilder zuschicken damit sie das Schicksal von Louiza weiter verfolgen können.

Louiza hat mittlerweile schon ein wenig das Kommando übernommen. Sie bestimmt unseren Tagesablauf und alle richten sich nach ihr, besonders unsere Scully. Die beiden verstehen sich und machen alles gemeinsam, gelegentlich schlafen sie sogar im gleichen Bett. Es gibt noch nicht einmal Streit ums Futter. Wir sind sehr froh, dass die Kleine bei uns ist.

Grüße aus Witzhelden

Thomas S.
_________________________________________________________________


hallo ,
eigentlich können wir pc und fernseher verkaufen....
unsere kleine diva (Margie) hat es faustdick hinter d. ohren. sie sollten sie mal
sehen wie sie im beet gräbt und dabei bellt und brummt! unseren 11jährigen rüden eduard hält sie auch von seiner siesta nachmittags ab:)

sie ist schon ganz schön frech, klaut immer d. knochen von unserem ed, aber meistens lässt er es sich bieten. ihr futter mischen wir mit reis, und das vertägt sie ganz gut. sie hat ein ganz liebes wesen d. kleine,und soooo verschmust.
unser ed wurde auch anhänglicher seit sie da ist.

mittlerweile spielen sie auch miteinander, je nachdem ob unser senior gerade lust hat. dann wird im hof, haus und garten gerannt und gebellt wie die verrückten....bei unserer tierärztin waren wir auch nochmal, sie sagte sie hätte sich in 14 tagen gut entwickelt. vor ein paar tagen wollte ich morgens aufstehen und diva hatte meine hausschuhe entführt, die lagen bei ihr unterm bett. aber immerhin waren sie noch heil.
es freut uns auch daß sie ihr körbchen angenommen hat und noch 2 weitere
plätzchen die wir für sie reserviert haben. wir haben einen hocker, unter dem schläft sie manchmal auch. den hocker nennen wir "bunker" weil sie da (fast) alles hinträgt was sie interessant findet, u.a. leckerli u. die von eduard geklauten sachen. man soll nicht glauben wie schnell sie das zeug unter ihren hocker "rettet".
manchmal kommt's vor daß sobald ed von d. knochen ablässt sie blitzschnell das objekt d. begierde schnappt u. damit in d. bunker rennt. aber wehe unser senior lässt mal ein brummen von sich....da schleicht sie sich davon....allerdings nicht lange:)
mittlerweile klappt's ganz gut mit d. großen u. kleinen geschäft. hin u. wieder kommt's vor daß sie mal im haus pinkelt, z.b. in stresssituationen. und nachts läuft's auch prima. bürsten lässt sie sich auch ohne probleme. vorgestern haben wir sie geduscht....sie hat sich lässig dabei hingesetzt u. alles lief problemlos ab. wenn es mal klappt mit einem schnappschuß kriegen sie wieder fotos von ihr. doch unsere diva ist oft zu schnell, bis wir d. foto richtig in d. hand haben ist alles schon passiert:) also bis zum nächsten mal, herzliche grüße von
fam g.
___________________________________________________________________


Hallo ,

kurze Info zu Melissa.
Sie lebt sich immer mehr ein. Wird immer cooler und hat
bereits richtig glänzendes Fell. Wenn keine Kanninchen in
der Nähe sind, hört sie schon sehr gut.
Die erste Urlaubsreise hat sie auch gut überstanden. Sie liebt
es über den Sand zu rasen. Kondition hat sie auch schon bekommen.
Anbei 2 kleine Bilder für Costas.

Ihnen alles Gute.

V.G.

Esther K.
__________________________________________________________________


Hallo !

Ich möchte Ihnen gerne ein paar Bilder von Miki (Peris) zukommen lassen.
Es geht ihm gut. Er ist entspannter geworden. Er ist sehr ruhiger Hund. Laufen, jagen o.ä. gehören nicht zu seinem Wortschatz.
Er mag einfach auf Couch oder in seiner Liege zu liegen und alles beobachten.
Er hat auch gelernt mit kleinen Hunden klar zu kommen. Aber je größer der Hund, desto schlimmer ist es für Miki. Er bellt dann, aber ich weiß jetzt, dass er einfach Angst hat und mit seinem Bellen zeigt er es. Ich habe das erkannt, weil ich ihn genau beobachtet habe wie er mit den kleinen Hunden sich verhält.
Er nähert sich ganz langsam, geht auch auf “Riechkontakt”, aber seine Augen sind immer angespannt und er ist sehr vorsichtig und bereit abzuhauen. Und es war schon mal, dass ein kleinen Hund ihn geschnappt hat und Miki hat einfach Angst gekriegt und zur Seite gesprungen. Es könnte sein, dass er im TH gemobbt wurde?
Und auch von Kleinkindern hat er auch Angst.
Wir lieben ihn aber so wie er ist und versuchen weiterhin ihm Angst zu nehmen.

Und ich werde nie aufhören mich bei Ihnen und dem Team zu bedanken, dass Sie so viel Zeit, Liebe und Herzwärme für arme Tiere haben.

Liebe Grüße
Tatjana I.
___________________________________________________________________


Hallo, hier ist der Gary (Ifestos) und mir geht es saugut. Der andere große Hund will immer mit mir spielen, aber dafür bin ich doch noch zu klein. Manchmal bin ich dann zu wild und er is doch so groß! Die Mietzekatze knurrt mich immer wieder an, und will mich auch mal hauen, dabei belle ich sie doch nur an und springe um sie herum. Die stellt sich vielleicht an.

In der Welpenschule bin ich noch etwas schüchtern, da kommen immer alle auf mich zugestürmt. Aber nächstes Mal traue ich mich bestimmt auch, richtig mitzutoben.

Viele Grüße auch von meiner Familie

Der herzallerliebste Gary
__________________________________________________________________


Hallo.

Gern, wenn auch sehr späte, komme ich Ihrer Bitte nach, etwas schönes zu schreiben:

"Seit rund 3 Jahren sind wir glückliches Frauchen und Herrchen von Lazerus, den wir mal schnell in "Basco" umgetauft hatten. Genau 4 Stunden hat es gedauert, bis er sich bei uns "zuhause" und "wohl" gefühlt hat. Basco ist ein doppelter "Sechser mit Zusatzzahl". Absolut keinerlei Probleme, weder in Hinsicht der Haltung, des Gehorsams oder der Gesundheit. Er ist ein ruhiger, sehr gelassener Kerl, sowohl im Umgang mit Menschen, als auch mit Artgenossen, trotzdem er einiges "hinter sich hat": Narben auf der Iris, multiple Frakturen der Vorderpfoten und horizontale Frakturen an den Zähnen, als Zeichen von Traumen oder Misshandlungen. Als Hundebesitzer ist er der absolute Traum. Ganz herzlichen Dank nochmals an das Team von "Tiere in Not in Griechenland", an einem Montag Abend Mail an das Team, am Dienstag Antwort, bereits Donnerstag kam Basco mit dem Flieger nach Deutschland und keine zehn Tage später haben wir ihn das erste Mal sehen können. Besonderen Dank an die Pflegemutter, die mit Ihrem Sachverstand Basco richtig "abgeholt" hat. Jederzeit wieder würde ich einen kleinen Freund so kennen lernen wollen."

mfG

Frank S.
____________________________________________________________________


Hallo,
nach reichlich einem Jahr möchte ich mich noch mal melden, um über unsere Orla (ehem. Orelie) zu berichten. Sie ist inzwischen kastriert, 58 cm groß und wiegt 18 kg, also sehr schlank für ihre Größe. Alles an ihr erinnert an einen Windhund. Vom Wesen ist sie sehr fröhlich, aufgeschlossen und freundlich. Sie rennt und tobt für ihr Leben gern, schwimmt und planscht gern oder buddelt tiefe Löcher. Trotzdem ist sie sehr gehorsam. Mit einem Wort: sie ist ein "Rundum-Schatz". Beweisfotos sind beigefügt.
Ich freue mich immer, wenn ich etwas von ihren Schwestern Ella, Helia und Lari in der Angekommen-Rubrik erfahre. Die Namen der anderen Schwestern, es waren ja insgesamt 7, kenne ich nicht. Es wäre sehr schön, wenn ich mich mit den Frauchen/Herrchen der anderen Geschwister von Zeit zu Zeit mal austauschen könnte. Falls jemand Interesse hat, können Sie meine Telefon-Nr. bzw. E-Mail Adresse gerne weitergeben.
Ich wünsche Ihnen und dem gesamten TING-Team viel Kraft und Gesundheit für die anstrengende Arbeit im Tierschutz. Der Lohn Ihrer Arbeit spiegelt sich immer in den glücklichen Hundegesichtern auf den Angekommen-Seiten und den netten Berichten wider.
Viele Grüße aus Königs Wusterhausen von Sylvia T.
___________________________________________________________________


Hallo
Hier mal (nach langer Zeit) mal wieder ein paar Bilder von Soula (Tracey) am
Elbstrand.
Der Dicken geht es prächtig und sie freut sich ihres Lebens :-) , nach
den 1 1/2 Jahren wo sie nun bei uns ist, ist sie auch so angekommen das
sie wohl nirgend wo anders mehr hin könnte, zudem wir sie auch nie mehr
hergeben würden. Es kommt gleich noch ein Bild wo wir mit Ihr im juni
zum Wandern waren.
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag
Claudia T.
_________________________________________________________________


Hallo ,

anbei die neuesten News von Nana(Yaina).
Wir sind immer noch ganz platt wie einfach sich dieser Hund hier eingelebt hat. Kurz nachdem wir das letzte Mal gemailt hatten ist Nana dann auch stubenrein geworden. Mittlerweile zeigt sie auch an wenn sie raus muss.

Wir sind auch immer wieder verblüfft wie freundlich sie auf andere Menschen und Hunde zugeht und sich mit denen versteht. Sobald jedoch fremde Hunde anfangen zu bellen bekommt sie Angst und rennt dann auch schon mal nach Hause, aber das kommt eher selten vor.

Unsere Ziege findet sie natürlich total interessant, traut sich aber noch nicht näher an sie heran. Mit den Ponies wird sie auch langsam warm.

Mit den Katzen klappt es immer besser. Manchmal möchte sie einfach nur mit den Katzen spielen, geht dabei mit Ihnen aber nicht besonders sanft um, worauf die dann natürlich die Flucht antreten. Des Nachts wird dann aber schon mal die Decke zum Schlafen geteilt.

Nana und Jacky verstehen sich nach wie vor super, was uns natürlich das Gefühl gibt mit einem Zweithund die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

….ach übrigens neben Windhund sind bei Nana noch folgende Tierarten eingekreuzt Eichhörnchen, Hyäne, Känguru und Erdmännchen…

Ich hoffe, dass Ihr in Griehenland noch vielen Tieren helfen könnt.

Für Fragen stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Julia B.
__________________________________________________________________


Hallo,
unsere Pontiki hat sich super eingelebt sie hat schon viele Hundefreunde gefunden.Sie hat schon gut an Gewicht und Größe zugelegt und ist schon stubenrein. Wir waren bis vor ein paar tagen an der Nordsee auf Familien besuch.Pontiki hatte super viel Spaß besonders bei krebsen ausbuddeln nur das Meer war ihr noch nicht so geheuer.

Mit lieben Grüßen
aus Dortmund
_______________________________________________________________


Hallo!
Wir haben die Lonka jetzt seit fünf Wochen und wir sind super zufrieden
mit ihr. Anfangs war sie noch etwas unsicher, aber das hat sich schnell
gelegt. Sie ist ein guter Esser, ist auch schon ordentlich gewachsen und
hat ihr Gewicht verdoppelt. Als wir sie zwei Wochen hatten, ging es an
die Ostsee in den Urlaub. Dort wohnten wir bei unserern Eltern, die
einen Junghund haben. Die Beiden waren ein Herz und eine Seele. Lonka
hat in der Zeit viel Selbstbewusstsein getankt. Wieder zu Hause, war sie
natürlich traurig, da sie kein Spielgefährten mehr hatte. Das ist aber
auch vorbei, weil wir jetzt jeden Morgen mit einer Gruppe Jundhunde über
die Felder spazieren gehen. Zur Hundeschule gehen wir auch und sie lernt
unheimlich schnell. Sie ist auch ein sehr sozialer Hund und zu jedem
freundlich.
Viele liebe Grüße aus Meckenheim/Altendorf
Familie B. und Lonka natürlich
__________________________________________________________________


Hallo,

hier ein kurzer Bericht zu Rafi: er ist jetzt also den sechsten Tag bei
uns und hat sich schon total gut eingelebt. Er frisst gut, hat Haus und
Garten schon voll als sein Zuhause angenommen und fühlt sich auch im
Auto ganz sicher. Er kommt gut mit unseren anderen Hunden und den Katzen
zurecht, wobei Lasse, unser großer Rüde recht streng mit ihm ist, aber
für Rafi ist er der Größte. Lasse wird auch immer lockerer. die beiden
Hündinnen, Jule und Skippy sind auch noch nicht ganz überzeugt, aber
Skippy, unsere kleine Spanierin, fängt an mit ihm zu spielen und Jule
toleriert ihn. Er fühlt sich aber absolut zugehörig und wenn unsere drei
zur Pforte düsen, um zu bellen, ist er begeistert dabei. Er hat in
dieser Woche schon viel erlebt und zeigt sich in neuen Situation zwar
erst unsicher und ängstlich, wird dann aber schnell mutig, neugierig und
aufgeschlossen. Am Sonntag musste er mit zu einem Agility-Turnier und
hat aus der sicheren Position vom Schoß aus, alles interessiert
beobachtet und war ganz entspannt. Unsere anderen Hunde sind ihm dabei
sicher ein gutes Vorbild, da auch sie alle ganz entspannt sind.
Er hat schon unsere Pferde kennengelernt, da braucht er allerdings noch
recht große Distanz, aber im Paddock, wenn die Pferde auf der Weide
sind, lässt es sich gut spielen und stöbern.
Mittwochs haben wir Agilitytraining, da hat er gestern schon 5 weitere
Hunde und ihre Menschen kennengelernt. Er braucht immer eine gewisse
Zeit zum Beobachten und den Schutz von uns und dann traut er sich
Kontakt aufzunehmen. wird er überrumpelt, bekommt er ganz doll Angst und
knurrt. Es war zu schön zu sehen, wie schnell er seine große Angst
abbauen kann und dann fröhlich und verspielt ist.
Ansonsten ist er im Haus sehr unkompliziert, er legt sich irgendwo in
die Nähe und kommt hinterher, wenn man den Raum wechselt.
Wir freuen uns sehr über ihn, er lernt schnell, ist pfiffig,
temperamentvoll und einfach total süß und voller Lebensfreude. Wir haben
schon so viel Spaß mit ihm gehabt und können nur sagen, wir haben uns
genau den richtigen Hund ausgesucht.

Ich hänge ein paar Fotos an. allerdings nicht viele, ich hatte schon
einen Versuch gestartet und die Mail kam zurück, weil sie zu groß war.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Herzliche Grüße von

Christine S., Edith S. und allen unseren Vierbeinern, besonders
Rafi ehemals Lemmy.
____________________________________________________________________


Schöne Grüße aus dem regnerischen Hannover von Orlando !
__________________________________________________________________


Beetle und Jule in ihrem neuen Zuhause ;-)

__________________________________________________________________


Hallo ,
hier ein paar neue Bilder von Rusty (Champ).
Leider konnte ich mich nicht früher melden da mein Mann im Krankenhaus war und eine neue Hüfte bekam und von da aus in die Reha.
Er hat sich hier super eingelebt. Unterordnung hat er schon gut drauf und er kommt mit seinen acht Spielkammeraden super klar.

Viele Grüße
Gabriela J.
________________________________________________________________


Hallöle,

hier sind die Bilder von Luke.

Sie können jederzeit bei uns vorbei kommen und sich Luke anschauen.

LG
Andrea L.
___________________________________________________________________


...Morgen zusammen ;-)

Hoffe Ihnen geht's soweit gut...!!
Wir wollten mal kurz Hallo sagen....Hallo :-)
Uns geht's gut und wir haben spass und hier mal ein Familien-Kuschel Foto :-) meine frau liegt da drunter :-) :-) so sind fast alle Fernseher-Abende :-)
Ihnen ein schönes Wochenende mit
Lieben Grüßen
Alireza&Monika S. Nemo-Dory(Matia)-Lilly ;-)
___________________________________________________________________



Hallo ,
leider sind wir uns nicht mehr so sicher ob Sie uns einen Hund vermittelt haben...
Sehen Sie selbst:-))
Lieben Gruß
____________________________________________________________________


Hallo an das gesamte Team von TiNG,

wir finden es ist höchste Zeit Ihnen allen ein paar neue Infos über unseren kleinen Griechen Raggie zukommen zu lassen!!! ;-))
Der kleine Mann hat sich prima bei uns eingelebt und uns kommt es schon fast so vor, als hätten wir ihn schon eine Ewigkeit in unserer Mitte...
Der Charakter und das gesamte Wesen vom kleinen Mann sind einfach total positiv!!! Am ersten Tag (Sonntag) empfand er die ungewohnte Leine
noch etwas störend. Dies legte sich aber sehr schnell. Er läuft einfach perfekt an der Leine. Kein ziehen und hächeln. Er passt sich uns an und wir uns wahrscheinlich auch ihm... :-)
Wir haben schnell bemerkt, dass Raggie auch auf Autos achtet. (wohl ein "Geschenk" aus Griechenland) Wenn er ein Motorengeräusch hört, wird er langsamer und schaut sich um, wo
das Auto angefahren kommt. Man könnte meinen, er wäre schon als kleiner Welpe in die Hundeschule gegangen, so toll macht er das alles mit dem spazierengehen. So langsam hört er auch etwas auf seinen Namen, kommt aber nicht immer...
(wir werden mit ihm auf jeden Fall bald in die Hundeschule gehen!!!)

Raggie kommt bis jetzt mit allen Menschen und Tieren klar. Er ist wirklich sooo lieb. Egal ob kleine Kinder, andere Hunde, Katzen oder große Menschen. Er bleibt ganz relaxt und lässt den Dingen seinen Lauf. Wir sind natürlich noch sehr gespannt, wie es in der Hundeschule mit vielen anderen Vierbeinern wird...
An unsere Wohnung samt Grundstück hat er sich auch sehr gut gewöhnt und fühlt sich schon sehr zu Hause. Raggie liebt es, quer durch unseren Garten zu stürmen um dem Quitsche-Ball wie wild hinterher zu laufen, um ihn dann fast zu apportieren... ;-)

Außer am ersten morgen mit dem Missgeschick in der Küche ist er komplett stubenrein. Er läuft uns immer hinterher und muss einfach überall dabei sein, der neugierige Fratz!! Nachts schläft er auf unserer Couch in der Stube und wenn Christian morgens aufsteht um sich für die Arbeit fertig zu machen, ist er ganz fix da um ausgiebig beschmust zu werden und auch für die erste Gassi-Runde... ;-)

Wir möchten Ihnen allen vom Team TiNG noch sagen, dass wir ganz ganz froh sind, diesen tollen Hund haben zu dürfen und empfehlen dies auch ganz bestimmt weiter!!! Jeder sollte sich mit diesem Thema beschäftigen und Sie ALLE machen eine gaaaanz tolle Arbeit und das Engagement ist beeindruckend!!!!!!!!

Da unser email-Fach gerade etwas spinnt, kommen die Foto´s etwas später!!!

Bis bald mit neuen News,

Familie G. mit Raggie und Timo C.
___________________________________________________________________

Auch Willy ist zuhause angekommen ;-)))

VIDEO

Copyright © 2019 Tiere in Not Griechenland. Alle Rechte vorbehalten.
top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen