Das "alte" Tierheim Karditsa

Wir erhalten oft Anfragen, wie man sich denn das "alte" Tierheim in Karditsa so vorstellen kann, wieviel Hunde dort leben und was denn genau der Unterschied zwischen dem "alten" und dem "neuen" Tierheim ist. Gerne möchten wir Sie daher einmal aufklären :-)

Das "alte" Tierheim ist das ursprüngliche Shelter von Karditsa. Unsere Tierschützerin Evi Thanou hat hier, gemeinsam mit ihrem Team rund um "Filozoikos Omilos Karditsas", jahrelang wertvolle Tierschutzarbeit geleistet, und besonders die alten, kranken und verletzten Tiere sicher untergebracht. Mit den durchschnittlich dort lebenden 150 Hunden fanden auch Ziegen, Esel, Ponys, Katzen, Schildkröten und viele Kleintiere ein Zuhause - ein wunderschöner, bunt gemischter Ort für viele Lebewesen und zudem Gnadenhof für die nicht mehr gewollten Tiere.

Hier ein paar trockene Fakten:

  • Größe: 15.000 qm
  • Pachtkosten: 350 Euro/Monat
  • Durchschn. Hunde: 150-180 Stück
  • Benötigtes Hundefutter: 75 kg täglich - ca. 2.250 Euro/Monat (das Billigste vom Billigen um überhaupt genug zu haben)
  • Tierarztkosten für OP's verletzter Tiere die aufgefunden werden, sowie zusätzliche Medikamente: ca. 1.800 Euro/Monat
  • Instandhaltungskosten/Reparaturen: ca. 300 Euro/Monat
  • Gesamtkosten/Monat: mind. 4.700 Euro!!!

Leider zeigte sich nach einigen Jahren, dass die Unterbringung dort -aufgrund der örtlichen Gegebenheiten- sehr schwierig wurde: Im Winter lag meterhoch Schnee, im Herbst stand regelmäßig alles unter Wasser, im Sommer die unsagbare Hitze von über 45 Grad... Durch die Lage inmitten einer Bergschneise gab es kaum Schutz, auch der Unterbau von Paletten, Hundehütten, der Installation einer Wasseranlage (siehe div. Berichte) brachte auf Dauer keine zufriedenstellende Lösung :-(

Zudem gab es bis dato keinerlei staatliche Unterstützung - das Tierheim wurde von Evi & ihrem Team privat finanziert. Was das auf Dauer bedeutete wird sich jeder ausmalen können: Mittlerweile ist Evi finanziell ruiniert und das Tierheim kann nur noch notdürftig unterhalten werden. Nach mehreren verzweifelten Gesprächen mit dem Bürgermeister der Stadt, Fotis Alexakos, wurden die laufenden Kosten für einige Monate durch die Kommune zugesagt und auch übernommen - leider ist dieser aber seit Mai 2019 nicht mehr im Amt und die Geschichte beginnt von vorne :-(

Aufgrund all dieser schlechten Bedingungen, haben wir uns schon länger nach einem neuen Gelände umgeschaut - dieses haben wir im August 2017 endlich auch gefunden! Die sozialen und ökonomischen Gegebenheiten dort sind um Welten besser, und wir konnten in den letzten 2 Jahren neue, helle Gehege mit großem Auslauf bauen. Es gibt Wasser & Strom, ein Futterhäuschen, ein Welpengehege, und alle Hunde haben dort täglichen Umgang miteinander sowie zu Evi & ihrem Team.

Nach und nach haben wir vor, die Hunde aus dem alten Tierheim ins neue Tierheim umzusetzen, allerdings hat dies nur Kapazitäten für etwa 40 Hunde - zudem kommen täglich neue Notfellchen dazu :-( Unser Traum ist und bleibt es, das alte Tierheim irgendwann ganz zu schließen. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg, denn viele der Hunde dort sind nicht mehr vermittelbar, schwer krank oder dürfen aufgrund ihrer Rasse nicht nach Deutschland ausreisen.

Was uns bleibt, ist also ein Kompromiss, mit Fokus auf das neue Tierheim und einer dortigen Erweiterung der Fläche. Wie so oft, ist dies in Griechenland allerdings müßig und wir alle arbeiten intensiv daran, hier Lösungen zu finden. Bis dahin benötigen wir allerdings Ihre Unterstützung, denn die laufenden Kosten im alten Tierheim sind nach wie vor hoch und wir können das Futter für die Hunde alleine nicht finanzieren!!!

Es wäre so wunderschön hier einen Sponsor zu finden, welcher uns regelmäßig Unterstützung zukommen lässt. Die Hunde dort haben ein Leben ohne Sorgen und Hunger einfach verdient, und es tut uns in der Seele weh, diesen Missstand gerade ertragen zu müssen :-( Viele unserer Tierpaten-Hunde leben seit vielen Jahren auf diesem Platz, und haben dort ein Zuhause gefunden.

Wenn Sie etwas Gutes für die Tiere tun möchten, helfen Sie uns mit einem Spendenbetrag (bitte mit Vermerk "Altes Tierheim Karditsa") auf unser folgendes Spendenkonto:

Tiere in Not Griechenland e.V.
Sparkasse Herne
IBAN: DE43 4325 0030 0016 0156 12
BIC: WELADED1HRN

Wir bedanken uns im Voraus von ganzem Herzen!!!!

Hier abschließend noch ein paar Impressionen:

 


 

 

 

 

 

Copyright © 2019 Tiere in Not Griechenland. Alle Rechte vorbehalten.
top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen